AcademiaNet - exzellente Wissenschaftlerinnen im Blick

AcademiaNet - exzellente Wissenschaftlerinnen im Blick
AcademiaNet ist eine Datenbank mit Profilen exzellenter Forscherinnen aus allen Fachdisziplinen. Erfahren Sie hier mehr über das Projekt.

Sie möchten Gremien besetzen oder suchen Expertinnen zu einem Thema? Finden Sie die passende Wissenschaftlerin bei AcademiaNet!



Suchen


Professor Ursula Keller

Professor Ursula Keller erhält Weizmann Women and Science 2017 Award

Die AcademiaNet-Wissenschaftlerin ist eine von zwei Empfängerinnen des alle zwei Jahre verliehenen Preises.

Mehr

Referenzen

  • Liselotte Hojgaard
    “The launch of AcademiaNet was a magic moment. I am proud that we also recommend our excellent female researchers.”
    Prof. Dr. Liselotte H Højgaard, Chair of the Danish National Research Foundation
  • Philip Campbell
    “AcademiaNet will become even more important as work to address gender imbalance accelerates.”
    Dr. Philip Campbell, Editor-in-Chief of Nature
  • Anne Glover
    “It’s not always easy to find good people. And I say again that’s one reason that AcademiaNet is very, very useful.”
    Prof. Anne Glover, Vice-Principal External Affairs & Dean for Europe, University of Aberdeen, Former Chief Scientific Adviser to the President of the European Commission
  • Jean-Pierre Bourguignon
    “More and more countries are realizing the importance of having women academics in leading positions in science. AcademiaNet helps to find appropriate candidates with excellent knowledge, experience and networks.”
    Prof. Jean-Pierre Bourguignon, President of the European Research Council

Im Fokus: Theaterwissenschaft

Listenansicht

Prof. Dr. Anke Bosse

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

Spezialgebiet

Edition und Schreibprozesse, Deutsche Literaturwissenschaft (18.-21. Jahrhundert), Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Kultur - Literatur - (Inter-)medialität

Forschungsinteressen

Edition und Editionswissenschaft, "Critique génétique" und Analyse von Schreibprozessen deutschsprachige, speziell österreichische Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts Medialität der Literatur Intermedialität Inter- und Transkulturalität Intertextualität Literatur und Kultur der Goethezeit (18./19. Jahrhundert) Orientalismus, Wechselwirkungen von Orient und Okzident Literatur und Theater der Moderne und der Avantgarden


Referenzen

  1. Erfahren Sie, was unsere Mitglieder über AcademiaNet sagen.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.