Prof. Dr. Bénédicte Savoy


Kurzvita und Ausbildung

  • 1994
    Magister mit einer Arbeit über Anselm Kiefer nach Studium der Germanistik an der École Normale Supérieure in Paris (Fontenay)

  • 1996
    Staatsexamen ("Agrégation")

  • 1998 – 2001
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centre Marc Bloch in Berlin, Lehrbeauftragte an der Technischen Universität und an der Freien Universität Berlin

  • 2000
    Promotion

  • 2003 – 2009
    Juniorprofessorin am Institut für Geschichte und Kunstgeschichte der Technischen Universität Berlin

  • Seit 2007
    Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Geschichte und Kunstgeschichte der Technischen Universität Berlin

  • Seit 2009
    Professur (W3) für Kunstgeschichte am Institut für Geschichte und Kunstgeschichte der Technischen Universität Berlin

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Savoy, B.: Patrimoine annexé. Les saisies de biens culturels pratiquées par la France en Allemagne autour de 1800, mit einem Vorwort von Pierre Rosenberg, 2 Bände, Paris 2003 [Deutsches Forum für Kunstgeschichte / Éditions de la Maison des Sciences de l'Homme]. Erscheint im Oktober 2010 auf Deutsch.

  • Michel Espagne, Bénédicte Savoy (Hrsg.): Dictionnaire des historiens d?art allemands, Paris 2010 (CNRS éditions)

  • Bénédicte Savoy: Kunstraub. Napoleons Konfiszierungen in Deutschland und die europäischen Folgen. Mit einem Katalog der Kunstwerke aus deutschen Sammlungen im Musée Napoléon (CD-ROM). Wien 2010 (Böhlau)

  • Kristina Kratz-Kessemeier, Andrea Meyer und Bénédicte Savoy(Hrsg.): Museumsgeschichte. Kommentierte Quellentexte 1750-1950, Berlin 2010 (Reimer Verlag)

  • Savoy, B.: Helmina von Chézy, Leben und Kunst in Paris seit Napoleon I., Weimar 1805-1807, kommentierte Ausgabe, 2009 Berlin [Akademie-Verlag].

  • Savoy, B.: Tempel der Kunst. Die Entstehung des öffentlichen Museums in Deutschland. 1701-1815, Mainz 2006 [Philipp von Zabern].



Vollständige Literaturliste

Ausgewählte Projekte

  • Exzellenzcluster TOPOI, Forschergruppe CSGIV "Museen"

  • ArtTransForm (DFG/ANR) zur Ausbildung deutscher Künstler in Paris im 19. Jahrhundert

  • Mitglied der Forschungsgruppe (UMR) "Transferts culturels"/ C.N.R.S. (Paris)

Mitgliedschaften in Gremien und Jurys

Auswahl:

  • Mitglied des Zentrums für Klassikforschung. Stiftung Weimarer Klassik (Weimar)

  • Mitglied des Deutsch-Französischen Doktorandenkollegs der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH)

  • Congress of the International Committee of the History of Art (CIHA 2012) – Sektionsleitung

  • Bildatlas: Kunst in der DDR, DDR-Depotkunst und

    Geschichtsvergegenwärtigung (TU Dresden, SKD, Kunstarchiv Beeskow, Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam) (gefördert durch das BMBF) – Beirat

Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Warum anmelden?
 


Passwort vergessen?
Neuanmeldung


Partner



Ähnliche Profile

  1. Prof. Dr. Ingeborg Baldauf

    Ethnologie, Geschichte, Kulturwissenschaften, Religion/Religionswissenschaften/Theologie, Sprach-/Literaturwissenschaften, Sprachen und Kulturen Mittelasiens

  2. Prof. Dr. Regina Bendix

    Anthropologie, Ethnologie, Kulturwissenschaften, Kulturanthropologie, Europäische Ethnologie

  3. Dr. Melanie Arndt

    Geschichte, Sozial- und Umweltgeschichte, Moderne Politikgeschichte

  4. Prof. Irena Backus

    Geschichte, Philosophie, Religion/Religionswissenschaften/Theologie, Intellektuellen- und insbesondere Religionsgeschichte der Frühen Neuzeit

 

Nachrichten

  1. TU Berlin: Bénédicte Savoy erhält Preis für vorbildliche Lehre

    Bénédicte Savoy aus dem Fachgebiet Kunstgeschichte und Simone Knab aus der Fachdidaktik Arbeitslehre teilen sich den mit 4000 Euro dotierten Preis. Das Preisgeld soll für die Lehre eingesetzt werden.

  2. "Die Berliner Museumsinsel"

    "Die Berliner Museumsinsel. Impressionen internationaler Besucher (1830-1990)" ist nicht nur eine ideale Vorbereitung auf den Besuch der einzigartigen Berliner Museumsinsel. Es ist zugleich ein Zeitzeugnis der besonderen Art.

  3. Die Faszination des Originals

    Die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy über Napoleon in Bonn, Nofretete in Berlin, den arabischen Frühling und die Kunst, Jugendlichen Kunst zu vermitteln.