Prof. Dr. Verena Winiwarter


Kurzvita und Ausbildung

  • 1981 – 1988
    Technikerin, Institut für Analytische Chemie der Technischen Universität Wien (Österreich), Abteilung für Umweltanalytik

  • 1991
    Mag. phil. Universität Wien

  • 1998
    Dr. phil. Universität Wien

  • 2000 – 2003
    Hertha-Firnberg-Nachwuchsstelle des FWF

  • 2003 – 2006
    APART-Stipendiatin der österreichischen Akademie der Wissenschaften

  • Seit 2007
    Professorin für Umweltgeschichte am Institut für Soziale Ökologie der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt in Wien

  • Seit 2010
    Dekanin der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Winiwarter, V., Knoll, M.: Umweltgeschichte. Eine Einführung. UTB Böhlau, Köln, Weimar, Wien 2007.

  • McNeill, J., Winiwarter, V.: Breaking the Sod. Humankind, History and Soil. In: Science 304, 2004. S. 1627-1629.

  • Winiwarter, V.: Haereticus scripsit hunc librum. Die landwirtschaftliche Bibliothek des Benediktinerstifts Melk und ihre Leser. In: MIÖG – Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 117, 2009. S. 225-244.

  • Winiwarter, V.: Von der gemessenen zur gesellschaftlich bedeutenden Wissenschaft. Eine Utopie. In: Ehalt, H.C., Hopf, W., Liessmann, K.P. (Hg.): Kritik und Utopie. Positionen und Perspektiven. Lit-Verlag, Wien, Berlin 2009. S. 438-441.

  • Winiwarter, V., Blum, W.E.H.: From Marl to Rock Powder. On the History of Soil Fertility Management by Rock Materials. In: Journal of Plant Nutrition and Soil Science 171(3), 2008. S. 316-324.

  • Winiwarter, V., Schmid, M. (Hg.): Umwelt Donau: Eine andere Geschichte. Katalog zur Ausstellung des Niederösterreichischen Landesarchivs im ehemaligen Pfarrhof in Ardagger Markt 5. Mai – 7. November 2010, Niederösterreichisches Landesarchiv, St. Pölten, 2010.

  • McNeill, J.R., Winiwarter V. (Hg.): Soils and Societies. Perspectives from Environmental History. The White Horse Press, Strond 2006.

  • Sieferle, R.P. et al.: Das Ende der Fläche: Zum gesellschaftlichen Stoffwechsel der Industrialisierung. Darin insbesondere Kapitel 3: Fallstudien zur Landwirtschaft am Vorabend der Industrialisierung. (= Winiwarter, V., Grewe, B. (Hg.): Umwelthistorische Studien 2). Böhlau, Köln 2006.

  • Winiwarter, V.: Zwischen Himmel und Erde. Umwelthistorische Aspekte landwirtschaftlicher Kalender. In: Niederkorn, M., Hameter, W., Scheutz, M. (Hg.): Ideologisierte Zeit. Kalender und Zeitvorstellungen im Abendland von der Antike bis zur Neuzeit (= Querschnitte 17). Studienverlag, Innsbruck, Wien, München, Bozen 2005. S. 276-294.

  • Winiwarter, V.: Veränderungen von Böden durch menschliche Eingriffe. In: Horn, R. et al. (Hg.): Handbuch der Bodenkunde. Loseblattwerk in 3 Ordnern. ecomed, Heidelberg, München, Berlin 2006. Kap. 1.2.1, S. 1.

  • Winiwarter, V.: Prähistorischer Umgang mit den Böden. In: Horn, R. et al. (Hg.): Handbuch der Bodenkunde. Loseblattwerk in 3 Ordnern. ecomed, Heidelberg, München, Berlin 2006. Kap. 1.2.2, S. 1-6.



Vollständige Literaturliste

Ausgewählte Projekte

  • FWF-Projekt: Environmental History of the Viennese Danube 1500-1890, seit 2010

  • Umwelt Donau. Eine andere Geschichte. Kuratorin des Niederösterreichischen Ausstellungsteils von "Donau. Fluch und Segen" in Ardagger, Mai 2010 – Oktober 2010

  • APART-Stipendium der österreichischen Akademie der Wissenschaften am Institut für Bodenforschung, Universität für Bodenkultur, sowie am IFF – Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung der Universität Klagenfurt, Abteilung für Kultur- und Wissenschaftsanalyse, 2003-2006

  • Hertha Firnberg – Projekt (FWF / bm:wv): "Environment and history. Towards an understanding of man's relation to nature". Projektlaufzeit: 2000-2003. Mitantragsteller: Ao. Prof. Dr. Harald Wilfing, Institut für Anthropologie der Universität Wien

Mitgliedschaften in Gremien und Jurys

  • Vorstandsmitglied des International Consortium of Environmental History Organizations (ICEHO), seit 7/2011

  • Korrespondierendes Mitglied der Philosophisch-historischen Klasse der österreichischen Akademie der Wissenschaften, seit 5/2010

  • Hauptherausgeberin von GAIA, seit 12/2008

  • Mitglied im Editorial Board: Global Environment, Journal of History and Natural and Social Sciences, seit 1/2007

  • Mitglied der Kommission für interdisziplinäre ökologische Studien der österreichischen Akademie der Wissenschaften, seit 10/2006

Weitere Qualifikationen

  • Ingenieurin für technische Chemie


Besondere Qualifikationen/Soft Skills/Außerberufliches

Weitere Interessen

  • interdisziplinärer und transdisziplinärer Austausch


Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Warum anmelden?
 


Passwort vergessen?
Neuanmeldung


Partner



Ähnliche Profile

  1. Dr. Ellen Backus

    Chemie, Physik

  2. Dr. Melanie Arndt

    Geschichte, Sozial- und Umweltgeschichte, Moderne Politikgeschichte

  3. Prof. Dr. Johanna Baehr

    Geowissenschaften, Physikalische Ozeanografie und Dynamik des Klimasystems

  4. Prof. Sabine Attinger

    Geowissenschaften, Physik, Hydrogeologie und Einzugsgebietshydrologie; Mehrskalenmodelle für geologische und hydrologische Systeme; Skalierung von hydrologischen Systemen; stochastische Prozesse

 

Nachrichten

  1. Verena Winiwarter ist "Wissenschaftlerin des Jahres 2013"

    Die Umwelthistorikerin Verena Winiwarter wurde vom Klub der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten Österreichs zur "Wissenschaftlerin des Jahres 2013" gewählt.