Kurzvita und Ausbildung

Schulische und akademische Laufbahn:

  • 1984 – 1993
    Abitur, Albert-Einstein-Gymnasium in St. Augustin (Note 1,0), Jahrgangsbeste

  • 1993 – 1999
    Studium der Physik an der Philipps-Universität Marburg. Schwerpunkt: Solarenergie

  • 2001 – 2006
    Promotion in Physik (magna cum laude), Universität Potsdam. Titel: On Intrinsic Uncertainties in Earth System Modelling, betreut durch Prof. John Schellnhuber

Beruflicher Werdegang:

  • 1999 – 2001
    Mitarbeiterin in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Phönix SonnenWärme AG, Berlin. Verantwortlich für die Weiterentwicklung von solarthermischen Anlagen

  • 2007 – 2015
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) in der Forschungsabteilung Nachhaltige Lösungsstrategien

  • 2009 – 2011
    Senior Advisor der Technical Support Unit (TSU) der IPCC Arbeitsgruppe WGIII zur Vorbereitung des Special Report on Renewable Energies (Sonderbericht übererneuerbare Energien (SRREN))

  • 2011 – 2015
    Leiterin der Arbeitsgruppe Energiestrategien Europa und Deutschland (ESED) am PIK

  • 2012 – 2015
    Stellvertretende Leiterin des Forschungsbereichs Nachhaltige Lösungsstrategien am PIK

    Seit 2015
    Generalsekretärin am Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) in Berlin

weitere Informationen, siehe:

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Knopf, Brigitte; Yen-Heng Henry Chen, Enrica De Cian, Hannah Förster, Amit Kanudia, Ioanna Karkatsouli, Ilkka Keppo , Tiina Koljonen, Katja Schumacher, Detlef P. van Vuuren. Beyond 2020 – Strategies and costs for transforming the European energy system. Climate Change Economics, Bd. 4, Suppl. 01, DOI: 10.1142/S2010007813400010

  • Knopf, B., M. Pahle, H. Kondziella, F. Joas, O. Edenhofer, Th. Bruckner. Germany’s Nuclear Phase-out: Sensitivities and Impacts on Electricity Prices and CO2 Emissions. EEEP, 2014, Bd. 3, Nr. 1

  • Knopf, B., M. Kowarsch, O. Edenhofer, G. Luderer. Climate Change Mitigation: Options, Costs and Risks. In: Edenhofer et al. (Hrsg.): Climate Change, Justice and Sustainability – Linking Climate and Development Policy. Springer, 2012


Ausgewählte Projekte

  • Koordination des Euro-CASE-Assessments zur Reform des Europäischen Emissionshandels EU-ETS (gemeinsam mit dem PIK und dem MCC), 2013-2014

  • Leitung des EMF28-Modellvergleichs zum Einfluss von Technologieoptionen auf die europäische Klimapolitik, gemeinsam mit 12 europäischen Modellierungs-Teams, 2011-2014

  • Wissenschaftliche Koordination des Modellvergleichs "Abmilderung auf globaler Ebene" des EU-Projekts ADAM (Adaptation and Mitigation Strategies), 2007-2009

Mitgliedschaften in Gremien und Jurys

  • Mitglied der Euro-CASE Energieplattform (European Council of Academies of Applied Sciences, Technologies and Engineering)

  • Mitglied der Ad-hoc-Arbeitsgruppe „Europäische Integration“ des deutschen Projekts Energiesysteme der Zukunft (ESYS)

  • Mitglied der acatech-Projektgruppe „Finanzierung der Energiewende“

Weitere Berichterstattung

Besondere Qualifikationen/Soft Skills/Außerberufliches

Weitere Interessen

  • Networking


Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Referenzen

  1. Erfahren Sie, was unsere Mitglieder über AcademiaNet sagen.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Prof. Dr. Patricia Ball

    Physik, Theoretische Teilchenphysik

  2. Prof. Sabine Attinger

    Geowissenschaften, Physik, Hydrogeologie und Einzugsgebietshydrologie; Mehrskalenmodelle für geologische und hydrologische Systeme; Skalierung von hydrologischen Systemen; stochastische Prozesse

  3. Dr. Ellen Backus

    Chemie, Physik, Summenfrequenzspektroskopie, Oberflächenwissenschaften, zeitaufgelöste Spektroskopie

  4. Prof. Dr. Birgit Awiszus

    Ingenieurwissenschaften, Maschinenbau: Umformtechnik, Produktionsinformatik