Kurzvita und Ausbildung

  • 2001
    Lehrbefähigung in Altphilologie

  • 2004 – 2006
    Bachelor in Altindischer Sprache und Literatur (Sanskrit)

  • 2007
    Promotionsabschluss in Philosophie der Antike

  • 2007 – 2008
    Humboldt Stipendiatin

  • 2008
    Nominierung an das Nationale Zentrum für wissenschaftliche Forschung CNRS

  • 2013
    Bronzemedaille des CNRS

Ausgewählte Veröffentlichungen

Ausgewählte Projekte

  • Bearbeitung, Übersetzung und Kommentierung von Fragmenten und Zeugnissen von Numenius von Apamea

Mitgliedschaften in Gremien und Jurys

  • Mitglied des Laboratoire Antiquité Classique et Tardive (CNRS-Sorbonne)

  • Plutarch Society

  • Mitarbeiterin am UPR 76 (Centre Jean Pépin, CNRS)

  • Mitglied des Labex (Excellenzcluster) RESMed

Besondere Qualifikationen/Soft Skills/Außerberufliches

Außerberufliches/Familie

  • Übersetzungen vom Deutschen ins Französische (siehe mit Nicolas Moutin: Le Sentier Forestier von Adalbert Stifter, Paris, Les Belles Lettres, 2014)

  • Lyrischer Gesang

  • Eine Tochter (2013) und einen Sohn (2016)


Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Prof. Alessandra Avanzini

    Geschichte, Sprach-/Literaturwissenschaften, Semitische Philologie

  2. Prof. Dr. Caroline Arni

    Geschichte, Sozialgeschichte, Kulturgeschichte, Historische Anthropologie, Wissenschaftsgeschichte, Geschlechtergeschichte

  3. Prof. Irena Backus

    Geschichte, Philosophie, Religion/Religionswissenschaft/Theologie, Intellektuellen- und insbesondere Religionsgeschichte der Frühen Neuzeit

  4. Prof. Dr. Rosa María Albert

    HistoryUrgeschichtliche Archäologie, Paläovegetation und Paläolandschaftsrekonstruktion, Nutzung von Pflanzenressourcen durch vergangene Populationen, pflanzliche Ernährung, fossile Pflanzenmikroreste (Phytolithen)