Kurzvita und Ausbildung

  • 1991 – 1993
    Fachoberschule/Ausbildungsrichtung Technik, Weißenburg i. Bay., Abschluss: Fachhochschulreife

  • 1993 – 1995
    Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg, Studium der Technischen Chemie, Abschluss: Vordiplom (Fachgebundene Hochschulreife)

  • 1995 – 2000
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen, Studium der Chemie (Diplom)

  • 1996
    Vordiplom

  • 1997 – 1998
    University of Kansas in Lawrence, KS, USA, Visiting graduate student im Department of Organic Chemistry, Forschungsaufenthalt: New Photoprotecting, Groups: p-Hydroxyphenacyl, Phototriggerable, Collagene-Crosslinking Compounds for Wound Closure in Ocular Surgery. Synthesis of Zinc Complexes of Triazacyclononane Derivatives

  • 1999 – 2000
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen, Diplomarbeit am Institut für Organische Chemie

  • 2000 – 2003
    Technische Universität München, Garching, Dissertation am Lehrstuhl für Organische Chemie und Biochemie

  • 2003 – 2004
    Technische Universität München, Garching, Postdoc am Lehrstuhl für Organische Chemie und Biochemie

  • 2004 – 2006
    University of California, Berkeley, CA, USA, Postdoc am Department of Chemistry, Applying Cobalt-Mediated [2+2+2] Cyclizations of Borylated Alkynes to Form Polycyclic Structures

  • Seit 2006
    Universität Regensburg, Nachwuchsgruppenleiterin am Institut für Organische Chemie, Arbeit an der Habilitation

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Amslinger, S. et al.: Studies on the nonmevalonate pathway to terpenes: The role of the GcpE (IspG) protein. In: Proc. Natl. Acad. Sci. USA 98, 2001. S. 14837-14842.

  • Amslinger, S. et al.: Biosynthesis of terpenes. Preparation of (E)-1-Hydroxy-2-methyl-but-2-enyl 4-diphosphate, an intermediate of the deoxyxylulose phosphate pathway. In: J. Org. Chem. 67, 2002. S. 4590-4594.

  • Amslinger, S. et al.: Studies on the non-mevalonate isoprenoid biosynthetic pathway. Simple methods for preparation of isotope-labeled (E)-1-hydroxy-2-methylbut-2-enyl 4-diphosphate. In: Tetrahedron Lett. 43, 2002. S. 8929-8933.

  • Amslinger, S. et al.: A photoactivated diazopyruvoyl cross-linking agent for bonding tissue containing type-I collagen. In: Photochem. Photobiol. 78, 2003. S. 23-29.

  • Amslinger, S. et al.: The deoxyxylulose phosphate pathway of isoprenoid biosynthesis: Studies on the mechanisms of the reactions catalyzed by IspG and IspH protein. In: Proc. Natl. Acad. Sci. USA 100, 2003. S. 1586-1591.

  • Amslinger, S. et al.: Synthesis of a biotinated amphiphile. In: Tetrahedron 60, 2004. S. 11565-11569.

  • Amslinger, S. et al.: Chemo-, Regio-, and Stereoselective Cobalt-Mediated [2+2+2]Cycloaddition of Alkynyl Boronates to Alkenes. Preparation of a New Class of Diborylated Compounds: 1,3- and 1,4-Diboryl-1,3-cyclohexadienes. In: Angew. Chem., Int. Ed. Engl. 44, 2005. S. 7114-7118.

  • Amslinger, S. et al.: Stimulation of Vgamma9/Vdelta2 T-lymphocyte proliferation by the isoprenoid precursor, (E)-1-hydroxy-2-methyl-but-2-enyl 4-diphosphate. In: Immunobiology 212, 2007. S. 47-55.

  • Amslinger, S. et al.: Cobalt-Mediated [2+2+2]Cycloaddition of Alkynyl Boronates to Indole and Pyrrole Double Bonds. In: Synlett 2008, S. 2056-2060.


Ausgewählte Projekte

  • Department of Organic Chemistry, Forschungsaufenthalt bei Prof. Dr. Richard S. Givens: New Photoprotecting, Groups: p-Hydroxyphenacyl, Phototriggerable, Collagene-Crosslinking Compounds for Wound Closure in Ocular Surgery

  • Prof. Dr. Daryle H. Busch, Department of Organic Chemistry, Synthesis of Zinc Complexes of Triazacyclononane Derivatives

  • Technische Universität München, Garching, Postdoc am Lehrstuhl für Organische Chemie und Biochemie bei Prof. Dr. Dr. Adelbert Bacher: Synthese 13C-markierter Intermediate der Isoprenoidbiosynthese

  • University of California, Berkeley, CA, USA, Postdoc am Department of Chemistry bei Prof. Dr. K. Peter C. Vollhardt: Applying Cobalt-Mediated [2+2+2] Cyclizations of Borylated Alkynes to Form Polycyclic Structures

  • Institut für Organische Chemie: Synthese naturstoffbasierter a,b-ungesättigter Carbonylverbindungen und Evaluierung ihrer Hämoxygenase-1-Stimulation als Ausgangspunkt zur Entwicklung neuer Entzündungshemmer

Weitere Qualifikationen

  • Patent:

  • Adam, P. et al.: Intermediates and Enzymes of the Non-Mevalonate Isoprenoid Pathway. Int. Patent, Appl., 2002PCT/WO02083720.


Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Referenzen

  1. Erfahren Sie, was unsere Mitglieder über AcademiaNet sagen.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Prof. Sharon Elizabeth Marie Ashbrook

    Chemie, Festkörper-NMR-Spektroskopie, DFT Berechnungen, anorganische Feststoffe

  2. Dr. Audrey Auffrant

    Chemie, Chemistry, Koordinationschemie, Schnittstellen und Prozesse

  3. Prof. Caroline Ann Austin

    Biologie, Chemie, Humanmedizin

  4. Prof. Lital Alfonta

    Biologie, Chemie, Bioelektrochemie, Synthetische Biologie, Chemische Biologie

 

Nachrichten

  1. Kohlenmonoxid als heilendes Gift

    Chemiker und Biologen der Universitäten in Köln und Regensburg, maßgeblich auch Sabine Amslinger vom Institut für Organische Chemie, haben eine neuartige Eisen-Kohlenmonoxid-Verbindung entwickelt, die von Enzymen in den Zellen des menschlichen Körpers aktiviert wird und dabei Kohlenstoffmonoxid freisetzt. Das Kohlenmonoxid kann so als Therapeutikum direkt vor Ort wirken.