Kurzvita und Ausbildung

  • 1993
    Abitur

  • 1993 – 2001
    Studium der Physik an der Universität Stuttgart

  • 1997 – 1998
    Auslandsjahr an der University of Missouri, St. Louis, USA. Master of Science mit Schwerpunkt Astronomie

  • 2000 – 2004
    Mitarbeiterin im Helmholtz-Zentrum für Schwerionenforschung (GSI) in Darmstadt

  • 2004
    Promotion an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

  • 2004 – 2006
    Postdoc bei der Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI) in Darmstadt

  • 2006 – 2009
    Zweiter Postdoc-Aufenthalt an der Università Milano-Bicocca in Mailand, Italien

  • 2009 – 2010
    Mitarbeiterin im Helmholtz-Zentrum für Schwerionenforschung GmbH (GSI)

  • seit 2010
    Leiterin der Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe an der Justus-Liebig-Universität Gießen am Institut für Atom- und Molekülphysik

  • 2013 – 2014
    Vertretungsprofessur "Experimentalphysik III" an der Universität Kassel

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • S. Kraft-Bermuth et al., Precise determination of the 1s Lamb Shift in hydrogen-like lead and gold ions using microcalorimeters, Journal of Physics B 50, 055603 (2017)

  • Kraft-Bermuth, S. et al.: Calorimetric low-temperature detectors for low-energetic heavy ions and their application in accelerator mass spectrometry. In: Review of Scientific Instruments 80/103304, 2009.

  • Kraft-Bermuth, S. et al.: Development and Characterization of Microcalorimeters for a Next Generation 187Re Beta-Decay Experiment. In: Journal of Low Temperature Physics 151/619, 2008.

  • Egelhof, P., Kraft-Bermuth, S.: Heavy Ion Physics in Cryogenic Particle Detection. In: Enss, C. (ed.), Topics Appl. Phys. 99/469, Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 2005.

  • Kraft, S. et al.: Calorimetric low temperature detectors for mass identification of heavy ions. In: Low Temperature Detectors, Porter, F.S. et al. (eds.), AIP Conference Proceedings 605/405, 2002.



Vollständige Literaturliste

Ausgewählte Projekte

  • Untersuchungen der Quantenelektrodynamik an hochgeladenen schweren Ionen mittels hochpräziser Röntgenspektroskopie

  • Energiedeposition von Schwerionen in Festkörpern

  • Beschleunigermassenspektrometrie von schweren Elementen

  • Erzeugung und Nachweis "Superschwerer Elemente" (Z > 112)

Weitere Qualifikationen

  • Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung

  • Erfahrungen im Hinblick auf Organisation und Durchführung komplexer Experimente an großen Beschleunigern und in internationalen Gruppen


Besondere Qualifikationen/Soft Skills/Außerberufliches

Soft Skills

  • Mentorin im Programm "CyberMentor" für Schülerinnen, die an MINT-Fächern interessiert sind


Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Referenzen

  1. Erfahren Sie, was unsere Mitglieder über AcademiaNet sagen.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Prof. Victoria Birkedal

    Biologie, Chemie, Physik, Biophysik, Physikalische Chemie

  2. Prof. Sabine Attinger

    Geowissenschaften, Physik, Hydrogeologie und Einzugsgebietshydrologie; Mehrskalenmodelle für geologische und hydrologische Systeme; Skalierung von hydrologischen Systemen; stochastische Prozesse

  3. Prof. Dr. T. Banerjee

    Physik, Experimentelle Physik kondensierter Materie, Spintronik

  4. Prof. Dr. Astrid Beckmann

    Mathematik, Physik, Mathematikdidaktik