Kurzvita und Ausbildung

  • 1989 – 1995
    Wissenschaftliche Hilfskraft, Department für Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsgeschichte (Dr. Joan Martínez-Alier), Autonome Universität Barcelona, Spanien

  • 1994
    BA in Geschichte, Autonome Universität Barcelona, Spanien

  • 1995
    Studienabschluss in Amazonasstudien, Lateinamerikanische Fakultät für Sozialwissenschaften, Ecuador

  • 1995 – 1996
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lateinamerikanische Fakultät für Sozialwissenschaften, Ecuador

  • 1997
    Master in Nachhaltiger Entwicklung, Internationale Universität Andalusien, Spanien

  • 1997 – 1999
    Assistentin in der Lehre, Department für Anthropologie, University of Florida, USA

  • 2001
    PhD in Anthropologie, University of Florida, USA

  • 2001 – 2002
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Programm für tropische Erhaltung und Entwicklung, University of Florida, USA

  • Seit 2002
    Gastwissenschaftlerin, Zentrum für Internationale Entwicklung, Heller School für Sozialpolitik und -management, Brandeis University, USA

  • 2006 – 2008
    ICREA-Wissenschaftlerin, Institut für Umweltwissenschaften und Umwelttechnik, Autonome Universität Barcelona, Spanien

  • Seit 2006
    außerordentliche Professorin, Department für Anthropologie, Autonome Universität Barcelona, Spanien

  • Seit 2008
    ICREA-Professorin, Institut für Umweltwissenschaften und Umwelttechnik, Autonome Universität Barcelona, Spanien

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Gómez-Baggethun, E., V. Reyes-García, P. Olsson, C. Montes. Traditional ecological knowledge and community resilience to environmental extremes: A case study in Doñana, SW Spain. Global Environmental Change. 2012.

  • Reyes-García V., S. Vila, L. Aceituno, L. Calvet-Mir, T. Garnatje, A. Jesch, J. J. Lastra, M. Parada, M. Rigat, J. Vallès, M. Pardo-de-Santayana. Gendered homegardens. A study in three mountain areas of the Iberian Peninsula. Economic Botany. 64(3): 235-247. 2010.

  • Reyes-García, V, J Broesch, L Calvet-Mir, N Fuentes-Pelaez, TW McDade, S. Parsa, S Tanner, T Huanca, WR Leonard, MR Martínez-Rodríguez. Cultural transmission of ethnobotanical knowledge and skills: An empirical analysis from an Amerindian society. Evolution & Human Behavior. 30(4): 274-285. 2009.

  • Reyes-García V, TW McDade, JL Molina, WR Leonard, S Tanner, T Huanca, R Godoy, TAPS Bolivian Research Team. Social rank and adult male nutritional status: Evidence of the social gradient in health from a foraging-farming society. Social Science and Medicine. 67(12): 2107-2115. 2008.

  • McDade TW, V Reyes-García, P Blackinton, S Tanner, T Huanca, WR Leonard. Ethnobotanical knowledge is associated with indices of child health in the Bolivian Amazon. Proceedings of the National Academy of Science. 104(15): 6134-6139. 2007.

  • Reyes-García, V, R Godoy, T Huanca, WR Leonard, TW McDade, S Tanner, V Vadez. The origins of monetary inequality: Patience, human capital, and the division of labor. Evolution and Human Behavior. 28(1):37-47. 2007.

  • Reyes-García V., R. Godoy, V. Vadez, L. Apaza, E. Byron, T. Huanca, W. Leonard, E. Pérez, D. Wilkie. Indigenous people share botanical knowledge. Estimates from an Amerindian society in Bolivia. Science 299: 1707. 2003.


Ausgewählte Projekte

  • Wissenschaftlerin, Bewertung der Effektivität von gemeindegestützten Managementstrategien für die Erhaltung biokultureller Diversität, 7. EU-Rahmenprogramm, Projektleiter: Christian Vogl (BOKU), 2012 – 2015

  • Ko-Projektleiterin, Sozialer und ökologischer Wandel: Simulation der Vergangenheit, um das menschliche Verhalten zu verstehen; CONSOLIDER-INGENIO 2010, Spanisches Ministerium für Wissenschaft und Innovation (CSD2010-00034), Projektleiter: Marco Madella (CSIC), 2011 – 2016

  • Ko-Projektleiterin, Biokulturelle Diversität in Europa: Konzepte und interdisziplinäre Methoden; Erasmus im Programm für Lebenslanges Lernen, Intensivprogramme (IP), Projektleiter: Raj Puri (Kent University), 2011 (erneuert)

  • Projektleiterin, Die adaptive Natur der Kultur. Eine interkulturelle Analyse der Wiederkehr des lokalen Umweltwissens in drei indigenen Gesellschaften. ERC Starting Grant (FP7-261971-LEK), 2011 – 2015

  • Ko-Projektleiterin, "Achtung Baustelle": Die Auswirkungen von Straßen auf das Wohlbefinden indigener Völker und die Nutzung der natürlichen Ressourcen. Ein natürliches Experiment im Tiefland Boliviens. NSF-Anthropologie (0963999). Projektleiterin: R. Godoy (Brandeis), 2010 – 2014

  • Ko-Projektleiterin, Gemeinschaftliche Erhaltung: Die Rolle der lokalen Beteiligung in der Erhaltung der Biodiversität. Fallstudien zum Südosten Mexikos. Fond der Internationalen Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technologie. EU-Mexiko (FONCICYT 02094395). Projektleiterin: L. Porter, 2009 – 2011

  • Projektleiterin, Die Erhaltung des Amazonas-Regenwaldes und der indigenen Territorien: vom Konflikt zur Zusammenarbeit. Fallstudien im bolivianischen Amazonasgebiet. BBVA-Stiftung (BIOCON_06_106-07), 2007 – 2010

  • Projektleiterin, Die Verbesserung von Theorie und Methoden der Europäischen Ethnoökologie mittels der Schaffung eines Ethnoökologie-Labors. Marie-Curie-Internationale Wiedereingliederungsbeihilfe (MIRG-CT-2006-036532), 2006 – 2008

Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Ähnliche Profile

  1. Prof. Dr. Andrea Albrecht

    Kulturwissenschaften, Sprach-/Literaturwissenschaften, Literaturwissenschaft, Neuere deutsche Literatur, Kulturwissenschaft

  2. Prof. Dr. Petra Ahrweiler

    Sozialwissenschaften, Simulation von Innovationsprozessen in komplexen sozialen Systemen

  3. PD Dr. Ines Beilke-Voigt

    Ethnologie, Geschichte, Kulturwissenschaften, Ur- und Frühgeschichte (metallzeitliche Perioden bis frühes Mittelalter)

  4. Prof. Dr. Eva Barlösius

    Sozialwissenschaften, Soziologie, insbesondere Ungleichheitssoziologie, Wissenschaftssoziologie, Agrar- und Ernährungssoziologie