Kurzvita und Ausbildung

  • Studium der Allgemeinen Geschichte, der Geschichte der französischen Literatur, der Ur- und Frühgeschichte sowie der klassischen und provinzialrömischen Archäologie in Zürich und Lausanne, Assistentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Zürich, Forschung finanziert vom Schweizerischen Nationalfonds in der Schweiz und den USA (Visiting Scholar UC Berkeley), Förderprofessur des Schweizerischen Nationalfonds an der Universität Freiburg / Fribourg (2008-2014), seit 2014 Dozentur für Geschichte des Mittelalters (einschliesslich Historische Hilfswissenschaften) an der Universität Bern.

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • mit Stefan Sonderegger: Der Weg des Landes Appenzell in die Eidgenossenschaft. Das Bündnis von 1513 und seine Vorgeschichte (CD Rom mit interaktiven Leseübungen und Kommentaren) (Edition Ad Fontes: Quellen aus Archiven und Bibliotheken), Zürich 2013.

  • Geschichte im Dienst der Stadt. Amtliche Historie und Politik im Spätmittelalter, Zürich 2009.

  • Kriegs- und Krisenzeiten. Zürich zur Zeit des Ersten Weltkriegs, hg. v. Erika Hebeisen, Peter Niederhäuser, Regula Schmid (Mitteilungen der Antiquarischen Gesellschaft in Zürich 81), Zürich 2014.

  • Ausmessen-Darstellen-Inszenieren. Raumkonzepte und die Wiedergabe von Räumen in Mittelalter und früher Neuzeit, hg. v. Ursula Kundert, Barbara Schmid, Regula Schmid, Zürich 2007.

  • "Vorbehalt" und "Hilfskreis". Grenzsetzungen in kommunalen Bündnissen des Spätmittelalters, in: Grenzen der Netzwerke 1200-1600, hg. v. Kerstin Hitzbleck, Klara Hübner, Ostfildern 2014, 175-195.

  • "En témoignage". Die Denkmäler zum Ersten Weltkrieg im Kanton Zürich, in: Kriegs- und Krisenzeiten. Zürich zur Zeit des Ersten Weltkriegs, hg. v. Erika Hebeisen, Peter Niederhäuser, Regula Schmid, Zürich 2014, 223-236.

  • Die Stadtdarstellungen in den Schweizer Bilderchroniken, in: Schweizer Städtebilder – Portraits des villes suisses – Vedute delle città svizzere, hg. v. Bernd Roeck, Martina Stercken, François Walter, Marco Jorio, Zürich 2013, 37-49.

  • Liens forts: symboles d'alliance dans l'espace suisse (13e-16e siècle), in: Ligues urbaines et espace à la fin du moyen âge / Städtebünde und Raum im Spätmittelalter, hg. v. Laurence Buchholzer, Olivier Richard, Strassburg 2012, 203-225.



Vollständige Literaturliste

Mitgliedschaften in Gremien und Jurys

  • Antiquarische Gesellschaft in Zürich: Vizepräsidentin

  • Schweizerische Vereinigung für Militärgeschichte und Militärwissenschaft: Mitglied des Vorstands

Weitere Qualifikationen

  • 2004-2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Arbeitsstelle für Hochschuldidaktik der Universität Zürich; Entwicklung von Instrumenten zur Qualitätssicherung in der Lehre, Kursmaterial, Lernarrangements

  • Entwicklung des Kurses «Teaching in English in a non-English speaking environment» (in Zusammenarbeit mit dem Sprachenzentrum); Aufbau der Homepage als didaktisches Instrument


Besondere Qualifikationen/Soft Skills/Außerberufliches

Soft Skills

  • Hohe Lehrkompetenz

  • Universitäre Lehre in Deutsch, Französisch, Englisch

  • Gewandtheit im Umgang mit Medien (Radio, Fernsehen)


Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Referenzen

  1. Erfahren Sie, was unsere Mitglieder über AcademiaNet sagen.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Dr. Monika Baár

    Geschichte, History, Kulturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Politik-, Kultur- und Sozialgeschichte, die Geschichte politischen Denkens und konzeptuelle Geschichte (moderne und zeitgenössische Periode)

  2. Prof. Dr. K.Th. Bijsterveld

    Geschichte, Medienwissenschaft, Musik/Musikwissenschaften, Sozialwissenschaften, Wissenschafts- und Technologiestudien (Geschichte, Anthropologie und Soziologie der Wissenschaft und Technologie); Klangstudien

  3. Prof. Seema Arora-Jonsson

    Agrarwissenschaften, Anthropologie, Geschichte, Kulturwissenschaften, Politikwissenschaften, Sozialwissenschaften, Ländliche Entwicklung, Umweltstudien, Gender Studies, Feministische Studien, Politische Ökologie, Transdisziplinäre Wissenschaft und Partizipative Methoden

  4. Dr. Charlotte Bigg

    Geschichte, History, Wissenschafts- und Technikgeschichte, Bild- und Medienwissenschaften, Museumswissenschaft