Kurzvita und Ausbildung

  •  
    Studium der Geschichte und Islamwissenschaft in Bonn, Freiburg und Kairo

  • 2001
    Promotion am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz

  • 2001 – 2005
    Assistenz am Historischen Seminar Basel

  • 2005 – 2006
    Forschungsaufenthalt an der American University in Cairo

  • 2006 – 2007
    Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin

  • 2007
    - 2011 Assistenz am Historischen Seminar Basel

  • seit 2011
    SNF-Förderungsprofessur in Zürich

  • 2014
    Habilitation in Basel

  • 2015 – 2016
    Lehrstuhlvertretung in Münster

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Kaisertum und Kalifat. Der imperiale Monotheismus im Früh- und Hochmittelalter (Globalgeschichte 23). Frankfurt am Main: Campus 2015.

  • Arbeitstechniken der Geschichtswissenschaft: Studienleitfaden. Basel: Historisches Seminar 2010 (zusammen mit Anja Rathmann-Lutz und Christiane Sibille, 2. Aufl. 2012).

  • „Europa und der Nahe Osten: Der transkulturelle Vergleich in der Vormoderne und die Meistererzählungen über den Islam.“ In: Historische Zeitschrift Bd. 287 (2008), S. 561-597.

  • „Ist das Böse schmutzig? Das Osmanische Reich in den Augen europäischer Beobachter des 15. und 16. Jahrhunderts.” In: Historische Anthropologie Bd. 11 (2003), S. 176-192.

  • Den Feind beschreiben. „Türkengefahr“ und europäisches Wissen über das Osmanische Reich (1450-1600) (Historische Studien 35). Frankfurt am Main: Campus 2003.



Vollständige Literaturliste

Ausgewählte Projekte

  • Priester, Eunuchen und Hermaphroditen: Geschlechterambiguitäten in Wissens- und Herrschaftsordnungen des arabischen und lateinischen Mittelalters (SNF-Projekt, seit 2011)

  • Monarchische Herrschaftsformen der Vormoderne in transkultureller Perspektive (DFG-Netzwerkprojekt 2006-2013)

Mitgliedschaften in Gremien und Jurys

  • Fachvertretern am Universitären Forschungsschwerpunkt Zürich "Europe and Asia"

  • Mitherausgeberin von L’homme. Europäische Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft

  • Mitorganisatorin des Brackweder Arbeitskreises für Mittelalterforschung

Weitere Qualifikationen

  • Großes Latinum, Graecum, Hebraicum

  • Zusatzausbildung in der Hochschuldidaktik

  • Erfahrungen in universitärer Gremienarbeit


Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Referenzen

  1. Erfahren Sie, was unsere Mitglieder über AcademiaNet sagen.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Prof. Dr. Mechthild Albert

    Sprach-/Literaturwissenschaften, Romanistik

  2. Prof. Dr. Andrea Albrecht

    Kulturwissenschaften, Sprach-/Literaturwissenschaften, Literaturwissenschaft, Neuere deutsche Literatur, Kulturwissenschaft

  3. Prof. Elisabeth Ahlsén

    Sprach-/Literaturwissenschaften, Neurolinguistik

  4. Dr. Kristin Eva Albrechsen Veel

    Kulturwissenschaften, Sprach-/Literaturwissenschaften, Vergleichende Literaturwissenschaft und moderne Kultur