Kurzvita und Ausbildung

  • 1985 – 1991
    Heilig-Hart-Institut (Latein und Mathematik), Heverlee, Belgien

  • 1991 – 1993
    Bachelor of Science in Ingenieurwissenschaften: Architektur, KU Löwen, Löwen, Belgien

  • 1993 – 1996
    Master of Science in Ingenieurwissenschaften: Architektur, KU Löwen, Löwen, Belgien (summa cum laude)

  • 1995 – 1996
    ERASMUS-Austauschprogramm, ETH, Zürich, Schweiz

  • 1996 – 2000
    PhD-Fellow des Fonds für wissenschaftliche Forschung – Flandern (FWO), Department für Architektur, Urbanistik und Stadtplanung, KU Löwen, Belgien

  • 2000 – 2006
    Postdoc-Fellow des Fonds für wissenschaftliche Forschung – Flandern (FWO), Department für Architektur, Urbanistik und Stadtplanung, KU Löwen, Belgien

  • 2001
    Gastwissenschaftlerin, Harvard Graduate Design School, Harvard University, Cambridge, USA

  • 2002
    Gastwissenschaftlerin, College für Umweltgerechte Planung, University of California Berkeley, Berkeley, USA

  • 2004 – 2005
    Gastwissenschaftlerin, College für Umweltgerechte Planung, University of California Berkeley, Berkeley, USA

  • 2006 – 2009
    Assistenzprofessorin, Department für Architektur, Urbanistik und Stadtplanung, KU Löwen, Belgien

  • 2008 – 2013
    Preisträgerin des Starting Grant, Europäischer Forschungsrat (ERC)

  • 2009
    Außerordentliche Professorin, Department für Architektur, Urbanistik und Stadtplanung, KU Löwen, Löwen, Belgien

  • 2013
    Außerordentliche Professorin, Department für Architektur, Forschungsgruppe Research[x]Design, KU Löwen, Löwen, Belgien

  • 2013 – 2014
    ERC Proof-of-Concept Grant des Europäischen Forschungsrates

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Heylighen, A., Bianchin, M. (2013). How does inclusive design relate to good design?. Design Studies, 34, 93-110.

  • Heylighen, A., Van Doren, C., Vermeersch, P. (2013). Enriching our understanding of architecture through disability experience. Open House International, 38 (1), 7-19.

  • Heylighen, A. (2012). Inclusive Built Heritage as a Matter of Concern: A Field Experiment. In: Langdon P., Clarkson P., Robinson P., Lazar J., Heylighen A. (Eds.), Designing Inclusive Systems, Chapt. 21 (pp. 207-216). London:. Springer-Verlag.

  • Heylighen, A. (2011). Studying the unthinkable designer: Designing in the absence of sight. In: Gero J. (Eds.), Design Computing and Cognition DCC10 (pp. 23-34). Springer.

  • Heylighen, A., Cavallin, H., Bianchin, M. (2009). Design in Mind. Design Issues, 25 (1), 94-105.

  • Heylighen, A. (2008). Sustainable and inclusive design: a matter of knowledge?. Local Environment, 13 (6), 531-540.

  • Heylighen, A., Martin, W., Cavallin, H. (2007). Building Stories Revisited. Architectural Engineering and Design Management, 3 (1), 65-74.

  • Heylighen, A., Neuckermans, H. (2002). Are architects natural Case-Based Designers?. The Design Journal, 5 (2), 8-22.


Ausgewählte Projekte

  • Räumliche Orientierungspunkte: Architektonisches Design für Menschen mit Demenz, Forschungsrat der KU Löwen, 2012 – 2016

  • Die Erfahrung des Liegens: Architektur für ein gesundheitsförderndes Krankenhausumfeld, Agentur für Innovation durch Wissenschaft und Technologie, 2010 – 2015

  • Architektur im Dialog mit Behinderung (AIDA), ERC Starting Grant, 2008 – 2013

  • Die Augen des Verstandes. Architektur und Autismus, Fonds für wissenschaftliche Forschung – Flandern (FWO), 2008 – 2012

  • Die Herleitung haptischer Designparameter aus der Erfahrung mit Blindgeborenen, Agentur für Innovation durch Wissenschaft und Technologie, 2007 – 2011

  • Annäherungen zu einem Modell des Wissenstransfers in der Architektur, Fonds für wissenschaftliche Forschung – Flandern (FWO), 2003 – 2006

  • Nutzung/Austausch von Designerfahrungen, Fonds für wissenschaftliche Forschung – Flandern (FWO), 2000 – 2003

  • Fallbasierte Argumentation in der Architektur. Eine kritische Studie, Fonds für wissenschaftliche Forschung – Flandern (FWO), 1996 – 2000

Mitgliedschaften in Gremien und Jurys

  • Mitglied der Gesellschaft für Designforschung

  • Mitglied des Forschungsrates der KU Löwen

Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Prof. Dr. Daniela Braun

    Sozialwissenschaften, Ästhetik und Kommunikation, Kindheitswissenschaften

  2. Prof. Mary Bosworth

    Sozialwissenschaften, Kriminologie

  3. Prof. Seema Arora-Jonsson

    Agrarwissenschaften, Anthropologie, Geschichte, Kulturwissenschaften, Politikwissenschaften, Sozialwissenschaften, Ländliche Entwicklung, Umweltstudien, Gender Studies, Feministische Studien, Politische Ökologie, Transdisziplinäre Wissenschaft und Partizipative Methoden

  4. Prof. Dr. K.Th. Bijsterveld

    Geschichte, Medienwissenschaft, Musik/Musikwissenschaften, Sozialwissenschaften, Wissenschafts- und Technologiestudien (Geschichte, Anthropologie und Soziologie der Wissenschaft und Technologie); Klangstudien