Kurzvita und Ausbildung

Ausbildung und Studienverlauf

  • 1998
    Magisterstudium der Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin. Nebenfächer: neuere europäische Geschichte, Publizistik. Diplomarbeit: Zeev Rechter und das 'Haus Engel' in Tel Aviv, 1933, im Kontext der Architekturtheorie von Le Corbusier. Architektur und Ikonographie in Palästina zu Beginn des 20. Jahrhundert.

  • 2003
    Doktoratsstudium in Kunstgeschichte, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

  • 2013
    Habilitation (zweites Buch) in Kunstgeschichte, Universität Bern

Akademische Berufserfahrung

  • 1999 – 2003
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Lehrbeauftragte) am Kunsthistorischen Institut, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Dissertationsprojekt über „Nation-Building“ und Architektur in Israel nach 1948

  • 2003 – 2005
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Forscherin), Sonderforschungsbereich "Institutionalität und Geschichtlichkeit", Technische Universität Dresden, Institut für Architekturgeschichte, gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Forschungsprojekt über religiöse Architektur in den Vereinigten Staaten

  • 2005 – 2014
    Wissenschaftliche Assistentin (Assistenzprofessorin), Institut für Kunstgeschichte, Universität Bern, Schweiz. Habilitationsschrift (zweites Buch) über Umstrittenen Historizismus: Gebrauch und Auslegung architektonischer Schemata in Washington/DC

  • Seit 2014 SNF-Förderungsprofessorin, Kunsthistorisches Institut, Universität Zürich, Schweiz

  • Seit 2016 Ordentliche Professorin für Geschichte und Theorie der Architektur, Katholische Privat-Universität Linz, Österreich

Ausgewählte Veröffentlichungen

Bücher und Herausgeberschaften

  • Auratische Räume der Moderne, kritische berichte, Heft 2, 2016; Redaktion und Editorial mit F. Schmitz.

  • Staatsbauten und Sakralarchitektur in Washington/DC. Stilkonzepte patriotischer Baukunst, Berlin 2015.

  • Kunsttopografien globaler Migration: Orte, Räume und institutionelle Kontexte transitorischer Kunsterfahrung, kritische berichte, Heft 2, 2015; Redaktion und Editorial mit B. Dogramaci, B. Mersmann und M. Schieren.

  • Deutsche/deutschsprachige Kunstgeschichte seit den 1960er Jahren, kritische berichte, Heft 4, 2014; Redaktion und Editorial mit R. Mader und Ä. Söll.

  • Parlamentarische Repräsentationen: Das Bundeshaus in Bern im Kontext internationaler Parlamentsbauten und nationaler Strategien, hrsg. mit B. Nicolai, Bern 2014.

  • Glaubenssache(n), kritische berichte, Heft 2, 2013; Redaktion und Editorial.

  • Modernity and early cultures – Reconsidering non-western references for modern architecture in cross-cultural perspective, hrsg. mit B. Nicolai, Bern 2011.

  • Israel bauen. Architektur, Städtebau und Denkmalpolitik nach der Staatsgründung 1948, Berlin 2004.


Ausgewählte Projekte

  • SNF-Förderungsprofessur, Forschungsprojekt: „Heilige Räume in der Moderne. Transformationen und architektonische Manifestationen“, 2014 – 2018

Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Dr. Kristin Eva Albrechsen Veel

    Kulturwissenschaften, Sprach-/Literaturwissenschaften, Vergleichende Literaturwissenschaft und moderne Kultur

  2. Dr. Monika Baár

    Geschichte, History, Kulturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Politik-, Kultur- und Sozialgeschichte, die Geschichte politischen Denkens und konzeptuelle Geschichte (moderne und zeitgenössische Periode)

  3. Prof. Irena Backus

    Geschichte, Philosophie, Religion/Religionswissenschaft/Theologie, Intellektuellen- und insbesondere Religionsgeschichte der Frühen Neuzeit

  4. Prof. Alessandra Avanzini

    Geschichte, Sprach-/Literaturwissenschaften, Semitische Philologie