Kurzvita und Ausbildung

  • 1974
    Abitur

  • 1974 – 1980
    Studium der Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte an der Albertus-Magnus-Universität Köln

  • 1980
    Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien (Fächer: Geschichte, Deutsch)

  • 1985
    Promotion (Dr. phil.) an der Albertus-Magnus-Universität Köln (Mittlere und Neuere Geschichte, Alte Geschichte, Deutsche Philologie)

  • 1994
    Habilitation an der Albertus-Magnus-Universität Köln (Venia Legendi für Neuere Geschichte)

  • 1982 – 1990
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Seminar der Albertus-Magnus-Universität Köln

  • 1991 – 1992
    Wiedereinstiegsstipendium im Rahmen des Hochschulsonderprogramms II des Wissenschaftsministeriums NRW

  • 1996
    Hochschuldozentur am Historischen Seminar der Albertus-Magnus-Universität Köln

  • Seit 1997
    C4-Professur für Geschichte der Frühen Neuzeit am Historischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Stollberg-Rilinger, B.: Des Kaisers alte Kleider. Verfassungsgeschichte und Symbolsprache des Alten Reiches. München, 2009.

  • Stollberg-Rilinger, B.: Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation vom Spätmittelalter bis 1806. München, 2006, 4. Auflage 2009. Ideengeschichte (Basistexte Geschichte 7), Wiesbaden, 2010.

  • Stollberg-Rilinger, B.: Herstellung und Darstellung verbindlicher Entscheidungen. Verhandeln, Verfahren und Verwalten in der Vormoderne, hg. zusammen mit André Krischer (ZHF, Beiheft 35), Berlin, 2010.

  • Stollberg-Rilinger, B.: Vormoderne politische Verfahren (ZHF, Beiheft 25), Berlin, 2001.

  • Stollberg-Rilinger, B.: Europa im Zeitalter der Aufklärung. Stuttgart, 2001.

  • Stollberg-Rilinger, B.: Der Staat als Maschine. Zur politischen Metaphorik des absoluten Fürstenstaates. Berlin, 1986.

  • Stollberg-Rilinger, B.: Vormünder des Volkes – Konzepte landständischer Repräsentation in der Spätphase des Alten Reiches. Berlin, 1999.


Ausgewählte Projekte

  • Zur symbolischen Konstuituierung von Stand und Rang (Projekt im Rahmen des SFB 496 an der WWU Münster)

  • Vormoderne politische Verfahren (Projekt aus den Mitteln des Leibniz-Preises)

  • Dissimulation als religiöses Problem (Projekt im Rahmen des Exzellenzclusters Religion und Politik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster)

Mitgliedschaften in Gremien und Jurys

  • Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Humboldt-Universität Berlin, seit 2009

  • Mitglied im Stiftungsrat der Einstein-Stiftung Berlin, seit 2009

  • Ordentliches Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, seit 2009

  • Korrespondierendes Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und der Göttinger Akademie der Wissenschaften, seit 2009

  • Mitglied des Hochschulrats der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, seit 2008

  • Beiratsmitglied im Freiburg Institute for Advanced Study, seit 2007

  • Koordinatorin und Hauptantragstellerin des Exzellenzclusters "Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und Moderne" an der Westfälischen Wilhelms-Universität, seit 2007

  • Mitherausgeberin der Zeitschrift "Der Staat", seit 2006

  • Mitglied der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, seit 2006

  • Mitglied der German Studies Association (USA), seit 2005

  • Mitglied der Historischen Kommission für Westfalen, seit 2004

  • Stellvertretende Vorsitzende des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands, seit 2004

  • Schriftleiterin der "Zeitschrift für historische Forschung", seit 2003

  • Sprecherin des SFB 496 "Symbolische Kommunikation und gesellschaftliche Wertesysteme vom Mittelalter bis zur Französischen Revolution", seit 2003

  • Betreuerin beim GRK "Gesellschaftliche Symbolik im Mittelalter", Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 1999 – 2008

  • Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Frühe Neuzeit im Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands,

    1999 – 2005

  • Mitglied der DFG-Senats- und Bewilligungskommission für die Graduiertenkollegs, 1999 – 2003

  • Mitglied der Vereinigung für Verfassungsgeschichte, seit 1998

Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Partner


Die Wissenschaftlerinnen in AcademiaNet wurden nominiert von

Ähnliche Profile

  1. Prof. Dr. Jacqueline Borsje

    Geschichte, Religion/Religionswissenschaft/Theologie, Religion, Keltologie, Irland im Mittelalter

  2. Prof. Dr. Josine Blok

    Geschichte, Kulturwissenschaften, Alte Geschichte, Archaik und griechische Klassik, klassische Zivilisation

  3. Prof. Dr. K.Th. Bijsterveld

    Geschichte, Medienwissenschaft, Musik/Musikwissenschaften, Sozialwissenschaften, Wissenschafts- und Technologiestudien (Geschichte, Anthropologie und Soziologie der Wissenschaft und Technologie); Klangstudien

  4. Prof. Dr. Ingeborg Baldauf

    Ethnologie, Geschichte, Kulturwissenschaften, Religion/Religionswissenschaft/Theologie, Sprach-/Literaturwissenschaften, Sprachen und Kulturen Mittelasiens

 

Nachrichten

  1. Für eine erfolgreiche Karriere

    Zum Start von "AcademiaNet" sind zehn Wissenschaftlerinnen der Universität Münster vertreten.