Kurzvita und Ausbildung

  • 1994
    Magister mit einer Arbeit über Anselm Kiefer nach Studium der Germanistik an der École Normale Supérieure in Paris (Fontenay)

  • 1996
    Staatsexamen ("Agrégation")

  • 1998 – 2001
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centre Marc Bloch in Berlin, Lehrbeauftragte an der Technischen Universität und an der Freien Universität Berlin

  • 2000
    Promotion

  • 2003 – 2009
    Juniorprofessorin am Institut für Geschichte und Kunstgeschichte der Technischen Universität Berlin

  • 2014
    Gastprofessur am Collège de France, Paris

  • Seit 2009
    Professur (W3) für Kunstgeschichte am Institut für Geschichte und Kunstgeschichte der Technischen Universität Berlin

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Nikolaus Bernau, Hans-Dieter Nägelke und Bénédicte Savoy (Hg.), Museumsvisionen. Der Wettbewerb zur Erweiterung der Berliner Museumsinsel 1883/84, Kiel (Verlag Ludwig) 2015.

  • Savoy, Bénédicte: "Vom Faustkeil zur Handgranate": Filmpropaganda für die Berliner Museen 1934 – 1939, Köln 2014 (Böhlau).

  • Bénédicte Savoy, Blankenstein, David (Hrsg.): Les frères Humboldt. L’Europe de l’Esprit. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung, Paris 2014 (De Monza/PSL).

  • Andrea Meyer, Savoy, Bénédicte (Hrsg.): The Museum is open. Towards a Transnational History of Museums, 1750 – 1940, Berlin/Boston 2013 (De Gruyter).

  • Savoy, Bénédicte: Nofretete, eine deutsch-französische Affäre, 1913 – 1931, Köln 2011 (Böhlau).

  • Savoy, Bénédicte: Patrimoine annexé. Les saisies de biens culturels pratiquées par la France en Allemagne autour de 1800, mit einem Vorwort von Pierre Rosenberg, 2 Bände, Paris 2003 [Deutsches Forum für Kunstgeschichte / Éditions de la Maison des Sciences de l'Homme]. Im Oktober 2010 auf Deutsch erschienen.

  • Michel Espagne, Bénédicte Savoy (Hrsg.): Dictionnaire des historiens d'art allemands, Paris 2010 (CNRS éditions).

  • Savoy, Bénédicte: Kunstraub. Napoleons Konfiszierungen in Deutschland und die europäischen Folgen. Mit einem Katalog der Kunstwerke aus deutschen Sammlungen im Musée Napoléon (CD-ROM). Wien 2010 (Böhlau).

  • Savoy, Bénédicte: Tempel der Kunst. Die Entstehung des öffentlichen Museums in Deutschland. 1701 – 1815, Mainz 2006 (Philipp von Zabern). – 2. Auflage 2015 (Böhlau).



Vollständige Literaturliste

Ausgewählte Projekte

  • Exzellenzcluster TOPOI, Forschergruppe CSGIV "Museen"

  • ArtTransForm (DFG/ANR) zur Ausbildung deutscher Künstler in Paris im 19. Jahrhundert

  • Mitglied der Forschungsgruppe (UMR) "Transferts culturels"/ C.N.R.S. (Paris)

  • (Ausstellung) Les frères Humboldt. L’Europe de l’Esprit, Observatoire de Paris (PSL), Paris, 2014 [mit David Blankenstein]

  • (Ausstellung) Napoleon und Europa. Traum und Trauma, Bundeskunsthalle, Bonn, 2010 [mit Yann Potin]

Mitgliedschaften in Gremien und Jurys

Auswahl:

  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG)

  • Mitglied im Stiftungsrat der Kulturstiftung des Bundes (KSB)

  • Mitglied des Deutsch-Französischen Kulturrates (DFKR)

  • Mitglied des Fachbeirates zur Evaluierung der deutschen Stätten für die Tentativliste des UNESCO-Welterbes, Kulturstiftung der Länder, 2013 – 2014

  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Germanischen Nationalmuseums (GNM), Nürnberg, seit 2014

  • Conseil scientifique du Musée du Louvre, Paris, seit 2015

  • Mitglied im internationalen Expertenteam zur Beratung der Gründungsintendanz des Humboldt Forums, Berlin, seit 2015

Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Prof. Alessandra Avanzini

    Geschichte, Sprach-/Literaturwissenschaften, Semitische Philologie

  2. Prof. Seema Arora-Jonsson

    Agrarwissenschaften, Anthropologie, Geschichte, Kulturwissenschaften, Politikwissenschaften, Sozialwissenschaften, Ländliche Entwicklung, Umweltstudien, Gender Studies, Feministische Studien, Politische Ökologie, Transdisziplinäre Wissenschaft und Partizipative Methoden

  3. Dr. Melanie Arndt

    Geschichte, Sozial- und Umweltgeschichte, Moderne Politikgeschichte

  4. Dr. Brigitte Adriaensen

    Cultural studies, Kulturwissenschaften, Linguistics/Literature, Sprach-/Literaturwissenschaften, Hispanische Literatur

 

Nachrichten

  1. Drei Wissenschaftlerinnen mit Leibniz-Preis 2016 ausgezeichnet!

    Die Mikrobiologin Emmanuelle Charpentier, die Biochemikerin Marina Rodnina und die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy erhalten den mit jeweils 2,5 Millionen Euro dotierten Leibniz-Preis 2016.

  2. TU Berlin: Bénédicte Savoy erhält Preis für vorbildliche Lehre

    Bénédicte Savoy aus dem Fachgebiet Kunstgeschichte und Simone Knab aus der Fachdidaktik Arbeitslehre teilen sich den mit 4000 Euro dotierten Preis. Das Preisgeld soll für die Lehre eingesetzt werden.

  3. "Die Berliner Museumsinsel"

    "Die Berliner Museumsinsel. Impressionen internationaler Besucher (1830-1990)" ist nicht nur eine ideale Vorbereitung auf den Besuch der einzigartigen Berliner Museumsinsel. Es ist zugleich ein Zeitzeugnis der besonderen Art.

  4. Die Faszination des Originals

    Die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy über Napoleon in Bonn, Nofretete in Berlin, den arabischen Frühling und die Kunst, Jugendlichen Kunst zu vermitteln.