Kurzvita und Ausbildung

  • 1983
    Master of Science in Geochemie, Staatliche Universität Moskau, Moskau, UdSSR

  • 1983 – 1989
    Forscherin, Zentrales Forschungsinstitut zur Geologischen Erforschung von Basis- und Edelmetallen, Abteilung für Physikalische Methoden zur Untersuchung von Mineralien, Moskau, UdSSR

  • 1989
    Promotion in Kristallographie und Kristallphysik, Staatliche Universität Moskau

  • 1989 – 1995
    Dozentin, Moskauer Hochschule, Moskau, Russland

  • 1995 – 2001
    Forschungsstipendiatin, Programm für Theoretische Geochemie, Universität Uppsala, Schweden

  • 2001 – 2006
    Forschungsstipendiatin, Bayerisches Forschungsinstitut für Experimentelle Geochemie und Geophysik (BGI) und Laboratorium für Kristallographie, Universität Bayreuth, Deutschland

  • 2007
    Habilitation in Kristallographie, Universität Bayreuth, Deutschland

  • 2007 – 2011
    Akademische Rätin, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Deutschland

  • 2008
    „Umhabilitation“, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Deutschland

  • Seit 2011
    Ordentliche Professorin für Materialphysik und Technologie unter extremen Bedingungen, Laboratorium für Kristallographie, Universität Bayreuth

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • L. Dubrovinsky, N. Dubrovinskaia, E. Bykova, M. Bykov, V. Prakapenka, C. Prescher, K. Glazyrin, H.-P. Liermann, M. Hanfland, M. Ekholm, Q. Feng, L. V. Pourovskii, M. I. Katsnelson, J. M.Wills & I. A. Abrikosov. The most incompressible metal osmium at static pressures above 750 gigapascals. Nature 525, 226–229, 2015.

  • M. Millot, N. Dubrovinskaia, A. Černok, S. Blaha, L. Dubrovinsky, D. G. Braun, P. M. Celliers, G. W. Collins, J. H. Eggert and R. Jeanloz, Shock compression of stishovite and melting of silica at planetary interior conditions, Science 447, 418-420 2015.

  • C. Prescher, L. Dubrovinsky, E. Bykova, I. Kupenko, K. Glazyrin, A. Kantor, C. McCammon, M. Mookherjee, Y. Nakajima, N. Miyajima, R. Sinmyo, V. Cerantola, N. Dubrovinskaia, V. Prakapenka, R. Rüffer, A. Chumakov, M. Hanfland. High Poisson’s ratio of Earth’s inner core explained by carbon alloying. Nature Geoscience 8, 220–223, 2015.

  • P. Nemeth, L.A.J. Garvie, T. Aoki, N. Dubrovinskaia, L. Dubrovinsky, P. R. Buseck. Lonsdaleite is faulted and twinned cubic diamond and does not exist as a discrete material. Nature Commun. 5:5447 doi: 10.1038/ ncomms6447, 2014.

  • H. Gou, N. Dubrovinskaia, E. Bykova, A. A. Tsirlin, D. Kasinathan, W. Schnelle, A. Richter, M. Merlini, M. Hanfland, A. M. Abakumov, D. Batuk, G. Van Tendeloo, Y. Nakajima, A. N. Kolmogorov, L. Dubrovinsky. Discovery of a superhard iron tetraboride superconductor, Phys. Rev. Lett. 111, 157002, 2013.

  • N. Dubrovinskaia, L. Dubrovinsky. Controversy about ultrahard nanotwinned cBN. Nature 502, E1-E3, doi:10.1038/nature12620, 2013.

  • I. Kupenko, L. Dubrovinsky, N. Dubrovinskaia, C. McCammon,K. Glazyrin, E. Bykova, T. Boffa Ballaran, R. Sinmyo, A. I. Chumakov, V. Potapkin, A. Kantor, R. Rüffer, M. Hanfland, W. Crichton, M. Merlini. Portable double-sided laser-heating system for Mössbauer spectroscopy and X-ray diffraction experiments at synchrotron facilities with diamond anvil cells. Rev. Sci. Instrum. 83, 124501, 2012.

  • I. Kantor, V. Prakapenka, A. Kantor, P. Dera, A. Kurnosov, S. Sinogeikin, N. Dubrovinskaia, and L. Dubrovinsky, BX90: A new diamond anvil cell design for X-ray diffraction and optical Measurements. Rev. Sci. Instrum. 83, 125102, 2012.

  • L. Dubrovinsky, N. Dubrovinskaia, V. Prakapenka, A. Abakumov. Implementation of micro-ball nanodiamond anvils for high-pressure studies above 6 Mbar. Nat. Commun. 3:1163 doi: 10.1038/ncomms2160, 2012.

  • G. Parakhonskiy, N. Dubrovinskaia, E. Bykova, R. Wirth, L. Dubrovinsky. Experimental pressure-temperature phase diagram of boron: resolving the long-standing enigma. Scientific Reports 1, 96, DOI: 10.1038/srep00096, 2011.


Ausgewählte Projekte

  • DFG: In incude Synthese und Untersuchung innovativer multifunktionalen festen Materialien: Boride und Nitride von Übergangsmetallen (ÜM=Fe, Cr, Mn, Mo, W, Ti)

  • BMBF: Charakterisierung exotischer elektronischer und struktureller Zustände von Materie unter extremen Bedingungen: IR- und THz-Spektroskopie unter hohen und ultra-hohen Drücken bei variablen Temperaturen; ein Verbundprojekt auf dem Gebiet der "Erforschung kondensierter Materie an Großgeräten" (PT DESY)

Mitgliedschaften in Gremien und Jurys

  • Gewählter Sekretär des Komitees der European High Pressure Research Group, seit 2015

  • Peer Review Panel-Mitglied zu Diamond Light Source, UK, seit 2013

  • Gewähltes Mitglied des Komitees der European High Pressure Research Group, 2011 – 2014

  • Chefredakteurin des International Journal of Materials and Chemistry, seit 2012

  • Gastredakteurin für eine Sonderausgabe des Fachmagazins Materials, 2011

  • Gastredakteurin für eine Sonderausgabe des Internationalen Journals High Pressure Research, 2006

  • Fachgutachterin (Peer Review) des EWS (Europäische Wissenschaftsstiftung)

  • Fachgutachterin (Peer Review) der NSF (National Science Foundation, USA)

  • Wissenschaftliche Expertin des Forschungsrats von Litauen

  • Gutachterin des Bewertungsausschusses des Staatspreises für Naturwissenschaften der Volksrepublik China

  • Mitglied der Europäischen Gesellschaft für Kristallographie (European Crystallographic Association, ECA), der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG), der Deutschen Gesellschaft für Kristallographie (DKG), der Amerikanischen Physikalischen Gesellschaft (American Physical Society) und des Deutschen Hochschulverbandes

Weitere Berichterstattung

Auswahl aktueller Presseberichte:

  • Bild der Wissenschaft: Hart an der Grenze, 4, 2013

    Science Daily: High Pressure Science Gets Supersized, 10, 2012

  • Physics World: Improved diamond-anvil cell allows higher pressures than ever before, 11, 2012

  • PopSci: Double Diamond anvil Creates Pressures Greater Than Earth's Inner Core, 10, 2012

  • Produktion No. 48: Rekord: Mehr als 6,4 Mio. Atmosphären erreicht, 29.11.2012

  • GIT Laborfachzeitschrift: Chemische Bindungen in elementarem Bor gamma-B 10/2011

  • ESRF Highlights: Structure and properties of single crystals of high-pressure boron. 2010, S. 51-52

  • Video von World Wide Pictures: "ESRF: Time on the Line": http://www.youtube.com/lightforscience#p/u/2/p4DNQ391fGA and http://www.youtube.com/lightforscience#p/u/3/sL5X0_Xsq04, 2009.

Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Referenzen

  1. Erfahren Sie, was unsere Mitglieder über AcademiaNet sagen.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Dr. Susana Andrade

    Biologie, Chemie, Biochemie und Biophysik

  2. Prof. Sharon Elizabeth Marie Ashbrook

    Chemie, Festkörper-NMR-Spektroskopie, DFT Berechnungen, anorganische Feststoffe

  3. Dr. Iris Altpeter

    Ingenieurwissenschaften, Material science, Materialwissenschaft, Mikromagnetische Prüfverfahren

  4. Dr. Sabine Amslinger

    Chemie, Bioorganische und medizinische Chemie

 

Nachrichten

  1. Rekord in der Hochdruckforschung erzeugt bisher unbekannte Materiezustände

    Bei einem Kompressionsdruck von mehr als 770 Gigapascal ändert sich das Elektronenverhalten in Osmium: Kernelektronen treten miteinander in Wechselwirkung. Diesen Effekt entdeckte eine Forschungsgruppe unter der Leitung von Prof. Natalia Dubrovinskaia und Prof. Leonid Dubrovinsky an der Universität Bayreuth.

  2. Hochdrucktechnologie bietet Einblicke in die Planetengeschichte

    Eine internationale Forschungsgruppe hat im Labor mit lasergestützter Hochdrucktechnologie die Druckverhältnisse nachgeahmt, die tief im Inneren von Riesenplaneten und 'Supererden' herrschen. An den Forschungsarbeiten war auch Prof. Natalia Dubrovinskaia von der Universität Bayreuth beteiligt.

  3. Lonsdaleit – ein Phantom der Materialwissenschaft und Planetenforschung?

    Ein internationales Forschungsteam mit Prof. Natalia Dubrovinskaia und Prof. Leonid Dubrovinsky von der Universität Bayreuth stellt infrage, was bisher als selbstverständlich galt: dass das Mineral namens "Lonsdaleit" den Status eines eigenständigen Materials habe.

  4. Ein Meilenstein für die Supraleiterforschung

    Ein internationales Team mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien und den USA hat auf der Basis theoretischer Berechnungen einen völlig neuen Supraleiter entwickelt.