Kurzvita und Ausbildung

  • 1971
    Immatrikulation an der Universität Hamburg, Fachbereich Chemie

  • 1976
    Diplomhauptprüfung

  • 1979
    Promotion zum Dr. rer. nat., Arbeitsgruppe Prof. Dr. H. Paulsen (Stipendium des Fonds der Chemischen Industrie)

  • 1979 – 1988
    Wissenschaftliche Assistentin, Universität Essen, Fachbereich Chemie

  • 1980 – 1982
    Nebenamtliche Unterrichtstätigkeit am Helmholtz-Gymnasium in Essen

  • 1987
    Habilitation, Universität Essen, Lehrbefähigung und Lehrbefugnis für Didaktik der Chemie

  • 1988 – 1990
    Fachvertreterin der C-3-Professur für Didaktik der Biotechnik an der Universität Essen

  • 1990 – 2004
    C3-Professur für Didaktik der Chemie, Universität Essen

  • 2002
    Ablehnung eines Rufs auf eine Professur für Science Education am Stockholm Institute of Education

  • 2004
    Ablehnung eines Rufs auf eine C4-Professur für Didaktik der Naturwissenschaften an der Universität Hamburg

  • Seit 2004
    C4-Professur für Didaktik der Chemie, Universität Duisburg-Essen

Ausgewählte Veröffentlichungen

Ausgewählte Projekte

Größere extern finanzierte Forschungsprojekte (laufend)

  • „Leistungsunterschiede in Kompetenztests in den Fächern Biologie und Chemie – die Rolle von Interesse und Motivation“, DFG-Projekt (Su 187/12-1) gemeinsam mit Maik Walpuski und Jürgen Mayer, Kassel, 2013 – 2015

  • BMBF-Verbundprojekt: Professionswissen in den Naturwissenschaften (ProwiN) – Schwerpunkt fachliches und fachdidaktisches Wissen (01JH0903) , 2009 – 2012, 2012 – 2015

  • DFG-Forschergruppe „Naturwissenschaftlicher Unterricht“ (FG 511) (Mitantragstellerin), seit 2003

  • DFG-Graduiertenkolleg „Naturwissenschaftlicher Unterricht“ (GK 902/2, /3 und /4), 2007 – 2009, 2010 – 2012, 2013 – 2014

  • GanzIn – mit Ganztag mehr Zukunft. Das neue Ganztagsgymnasium NRW (08-341), Mitglied des Projektkonsortiums der Universitätsallianz Metropole Ruhr unter Leitung von Wilfrid Bos, Institut für Schul-entwicklungsforschung der TU Dortmund , 2010 – 2016

  • Kooperationsvertrag mit dem Institut für Qualitätsentwicklung im Bildungswesen, Humboldt Universität zu Berlin, im Rahmen des Projekts ESNaS der Normierung der Bildungsstandards Chemie , 2007 – 2009, 2011 – 2012, 2012 – 2014

  • Lösungsbeispiele zum selbstregulierten Lernen im Chemieunterricht der Sekundarstufe I, gefördert durch die Müller-Reitz-Stiftung , 2013 – 2014

Mitgliedschaften in Gremien und Jurys

Mitgliedschaften

  • Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh)

  • Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP)

  • Deutsche Gesellschaft zur Förderung des Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Unterrichts (MNU)

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE)

  • Arbeitsgruppe für Empirisch Pädagogische Forschung (AEPF in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften).

  • European Science Education Research Association (ESERA)

  • National Association for Research in Science Teaching (NARST, USA)

  • American Educational Research Association (AERA)

Mitarbeit in universitären Selbstverwaltungsgremien

  • Jahrelanges Mitglied des Fachbereichsrats Chemie

  • Mitglied des Konvents der Universität Essen, 1992 – 1998

  • Prodekanin des Fachbereichs Chemie der Universität Essen, 1994 – 1998

  • Mitglied der Senatskommission für Lehre, Studium, Studienreform und Weiterbildung der Universität Essen, 2000/2001

  • Vorsitzende des Vorstands des Zentrums für Lehrerbildung der Universität Essen, 2001 – 2005

  • Prodekanin des Fachbereichs Chemie der Universität Essen, 2001 – 2004

  • Dekanin des Fachbereichs Chemie der Universität Duisburg-Essen, 2004 – 2008

  • Mitglied des Ausschusses für Lehrerbildung, 2006 – 2011

  • Mitglied der Steuerungsgruppe zur Lehramtsumstellung auf Bachelor-Master, 2008/2009

  • Vorsitzende des Promotionsausschusses im Fachbereich Chemie, seit 2008

Wissenschaftliche Beiräte, Herausgeber- und Gutachtertätigkeiten

  • Mitherausgeberin der Buchreihe „Naturwissenschaften und Unterricht – Didaktik im Gespräch", Lit Verlag, Münster, 1988 – 2004

  • Sondergutachterin der DFG, seit 1994

  • Mitglied des Beraterkreises der Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 1995 – 1999

  • Mitherausgeberin der Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, seit 1999

  • Mitglied des Beratungsgremiums der nationalen Expertengruppe Naturwissenschaften im Rahmen von PISA, 1998 – 2001

  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des BLK-Modellversuchsprogramms zur Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts (SINUS) , 1999 – 2003

  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats beim Nationalen Projektmanager für das OECD-Projekt PISA und das Projekt DESI, 2001 – 2004

  • Mitglied der Kommission für Lehrerfortbildung der GDCh, 2001 – 2005

  • Mitglied der Gutachterkommission im Genderforschungsprogramm des Landes Baden Württemberg, 2002 – 2003

  • Mitglied der KMK-Expertenkommission zur Erstellung einer Expertise zu Kerncurricula für den Chemieunterricht der Sekundarstufe II, 2002 – 2004

  • Mitglied des Runden Tisches Hochschule/Berufskolleg/Wirtschaft der IHK Düsseldorf, 2002 – 2004

  • Mitglied des Beirats des BMBF-Projekts „Chemie im Kontext“ , 2002 – 2008

  • Mitglied des Beraterkreises der Zeitschrift „Chemie Konkret“ , 2002 – 2008

  • Mitglied der Gutachtergruppe zur Evaluation der Naturwissenschaften an den Pädagogischen Hochschulen in Baden Württemberg, 2003 – 2004

  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des hochschulartenübergreifenden Kompetenzzentrums für Geschlechterforschung und Bildungsfragen in der Informationsgesellschaft an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, 2003 – 2006

  • Mitglied des Scientific Committee der Swedish National Graduate School in Science and Technology Education (FontD) , 2003 – 2008

  • Stellvertretende Sprecherin der DFG-Forschergruppe “Naturwissenschaftlicher Unterricht“ , seit 2003

  • Sprecherin des DFG-Graduiertenkollegs „Naturwissenschaftlicher Unterricht“ , seit 2004

  • Mitherausgeberin der Buchreihe „Studien zum Physik- und Chemielernen“, Logos-Verlag, Berlin, seit 2004

  • Gutachterin für das International Journal of Science Education, seit 2005

  • Gutachterin für das Swedish Research Council im Rahmen einer Forschungsevaluation, 2005 – 2006

  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Zentrums für empirische Unterrichts- und Schulforschung, ZeUS, Universität Göttingen, seit 2005

  • Mitglied der Jury zur Vergabe des ThyssenKrupp Förderpreises „Ideenmacher“ , 2006 – 2008

  • Mitherausgeberin der Zeitschrift CHEMKON, seit 2008

  • Leiterin der unabhängigen Kommission zur Qualitätssicherung der zentralen Abiturprüfungen in NRW im Fach Chemie, 2008 – 2012

  • Mitglied der Kommission für die Ausgestaltung des Praxissemesters im Rahmen der Reform der Lehrerausbildung in Nordrhein-Westfalen, 2008/2009

  • Mitglied im Steuerkreis LABG der LRK NRW, seit 2011

  • Fachwissenschaftliche und fachdidaktische Beratung des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Entwicklung von zentralen Abituraufgaben im Fach Chemie, seit 2012

  • Mitglied im Editorial Board der rumänischen Zeitschrift Acta Didactica Napocensia

    Leitende Funktionen in wissenschaftlichen Gesellschaften, seit 2013

  • Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, 1990 – 1996

  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Fachdidaktiken der Naturwissenschaften und Mathematik AFNM, 1990 – 1996

  • Mitglied der Arbeitsgruppe der Didaktiken der naturwissenschaftlichen Fächer ADINA, 1994 – 1998

  • Mitglied der Konferenz der Vorsitzenden der fachdidaktischen Fachverbände (KVFF) , 1995 – 1998

  • Sprecherin des Vorstands der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, gleichzeitig Vertreterin der GDCP in der GFD, 2001 – 2005

Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Referenzen

  1. Erfahren Sie, was unsere Mitglieder über AcademiaNet sagen.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Dr. Michal Armoni

    Erziehungswissenschaften, naturwissenschaftliche Lehre

  2. Dr. Chantal Abergel

    Biologie, Chemie, Umweltvirologie, Molekular- und Strukturbiologie, Biochemie

  3. Prof. Sharon Elizabeth Marie Ashbrook

    Chemie, Festkörper-NMR-Spektroskopie, DFT Berechnungen, anorganische Feststoffe