Kurzvita und Ausbildung

  • 1998
    Beginn des Mathematikstudiums an der Universität Bonn

  • 2003
    Diplom in Mathematik

  • 2005
    Promotion zum Dr. rer. nat. an der Universität Bonn

  • 2005 – 2006
    Université Paris-Sud 11 (Orsay), Frankreich, finanziert durch ein Forschungsstipendium für promovierte Nachwuchswissenschaftler des DAAD

  • 2006 – 2012
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Mathematisches Institut der Universität Bonn

  • 2008
    Aufenthalt an der University of Chicago (IL, USA)

  • 2010
    Habilitation im Fach Mathematik, Universität Bonn

  • 2011 – 2012
    Heisenberg-Stipendiatin, Mathematisches Institut der Universität Bonn

  • Seit 2012
    Professorin für Algebra (W2), Technische Universität München

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Viehmann, E.: Newton strata in the loop group of a reductive group. arxiv:math/1005.5725, 2010, 15 Seiten, erscheint im American Journal of Mathematics.

  • Kottowitz, R., Viehmann E.: Generalized affine Springer fibers. arxiv:math/1003.2135, 2010, 35 Seiten, erscheint im Journal of the Institute of Mathematics of Jussieu.

  • Hartl, U., Viehmann E.: Foliations in deformation spaces of local G-shtukas. In: Advances in Mathematics 229, 2012. S. 54-78.

  • Hartl, U., Viehmann, E.: The Newton stratification on deformations of local G-shtukas. In: Journal für die reine und angewandte Mathematik (Crelle's Journal) 656, 2011. S. 87-129.

  • Viehmann, E.: Connected components of closed affine Deligne-Lusztig varieties. In: Mathematische Annalen 340, 2008. S. 315-333.

  • Viehmann, E.: The dimension of some affine Deligne-Lusztig varieties. In: Annales Scientifiques de l'Ecole Normale Supérieure 39, 2006. S. 513-526.


Ausgewählte Projekte

  • ERC Starting Grant "Moduli spaces of local G-shtukas"

Weitere Berichterstattung

Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Referenzen

  1. Erfahren Sie, was unsere Mitglieder über AcademiaNet sagen.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Prof. Dr. Ilka Agricola

    Mathematik, Differentialgeometrie und globale Analysis

  2. Dr. Annette Baudisch

    Biologie, Mathematik, Evolutionäre Biodemografie

  3. Prof. Dr. Christine Bessenrodt

    Mathematik, Algebra, Diskrete Mathematik

  4. Prof. Dr. Maria Blettner

    Humanmedizin, Mathematik, Epidemiologie und Statistik

 

Nachrichten

  1. Significant Details - Gespräche mit forschenden Frauen

    In Significant Details erzählen Wissenschaftlerinnen in einer Serie von Video-Interviews von ihrem Leben mit und in der Wissenschaft. Wir setzen die Reihe fort mit AcademiaNet-Wissenschaftlerin Eva Viehmann, Professorin für Algebra an der Technischen Universität München.

  2. Von Kaven-Ehrenpreis 2012 für Eva Viehmann

    Für ihre hervorragenden Arbeiten auf dem Gebiet der arithmetischen algebraischen Geometrie zeichnet die DFG in diesem Jahr die Münchner Mathematikerin Eva Viehmann mit dem von Kaven-Ehrenpreis für Mathematik aus.