Kurzvita und Ausbildung

  • 1978 – 2004
    C3-Professur für Geschichte der Medizin an der Freien Universität Berlin

  • 2000 – 2004
    Direktorin des Instituts für Geschichte der Medizin der Charité – Universitätsmedizin Berlin

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Die naturhistorische Schule 1825-1845. Ein Beitrag zur Geschichte der klinischen Medizin in Deutschland. Stuttgart 1981.

  • Die Idee einer historischen Entwicklung der Krankheiten des Menschengeschlechts und ihre Bedeutung für die empirische Medizin des frühen 19. Jahrhunderts. Ber. Wiss. Gesch. 8, 1985, S. 195-204.

  • Medizin und Krieg. Vom Dilemma der Heilberufe 1865-185. Fischer TB 3859, Frankfurt am Main 1987. Zusammen mit H.-P. Schmiedebach.

  • Biedermeiermedizin – Medizin der Biedermeier? Tendenzen, Probleme, Widersprüche 1830-1850. Med. hist. J. 23, 1988, S. 5-22.

  • Medizin im "Dritten Reich". Deutscher Ärzteverlag 1989. 2. erweiterte Auflage 1993. Zusammen mit Norbert Jachertz.

  • Kranke und Krankheiten im Juliusspital zu Würzburg 1819-1829: zur frühen Geschichte des Allgemeinen Krankenhauses in Deutschland. Abhandlungen zur Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften 72, Husum 1995. Zusammen mit Eva Brinkschulte und Pascal Grosse.

  • 50 Jahre Nürnberger Ärzteprozess? In: Berliner Ärzte 33(6), 1996, S. 11-13; und in: Dr. med. Mabuse 21(103), 1996, S. 44-47.

  • Die medizinische Funktion des frühmodernen Krankenhauses. Zur Analyse des Diagnosespektrums der Inneren Abteilung des Würzburger Juliusspitals 1819-1829. In: A. Labisch, R. Spree (Hg.): "Einem jeden Kranken in einem Hospitale sein eigenes Bett." Zur Sozialgeschichte des Allgemeinen Krankenhauses in Deutschland im 19. Jahrhundert. Frankfurt, New York (Campus) 1996, S. 123-144.

  • Die Frau als Weib: Sex und Gender in der Medizingeschichte. In: Geschlechterverhältnisse in Medizin, Naturwissenschaft und Technik. In: C. Meinel, M. Renneberg (Hg.) i. A. der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik. Bassum, Stuttgart 1996, S. 15-29.

  • Agnes Bluhm. Die Wissenschaftlerin unter den Rassenhygienikern und die Frauenbewegung. Acta Historica Leopoldina 48, 2007, S. 89-111.


Mitgliedschaften in Gremien und Jurys

  • Geschäftsführende Herausgeberin der Zeitschrift Medizinhistorisches Journal, 2002-2008

  • Mitherausgeberin der Abhandlungen zur Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften, seit 1999

  • Fachgutachterin im Fachausschuss Geschichte der Biologie und Medizin und Pharmazie der DFG, 1992-2000

  • Repräsentantin der Medizingeschichte im Deutschen Nationalkomitee der International Union of the History and Philosophy of Science, 1992-1996

  • Vorsitzende der Kommission zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen der FU Berlin, 1991-1993

Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Referenzen

  1. Erfahren Sie, was unsere Mitglieder über AcademiaNet sagen.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Prof. Dr. Ingeborg Baldauf

    Ethnologie, Geschichte, Kulturwissenschaften, Religion/Religionswissenschaft/Theologie, Sprach-/Literaturwissenschaften, Sprachen und Kulturen Mittelasiens

  2. Dr. Monika Baár

    Geschichte, History, Kulturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Politik-, Kultur- und Sozialgeschichte, die Geschichte politischen Denkens und konzeptuelle Geschichte (moderne und zeitgenössische Periode)

  3. Prof. Alessandra Avanzini

    Geschichte, Sprach-/Literaturwissenschaften, Semitische Philologie

  4. Dr. Melanie Arndt

    Geschichte, Sozial- und Umweltgeschichte, Moderne Politikgeschichte