Kurzvita und Ausbildung

  • 1995
    Matura am Akademischen Gymnasium Graz

  • 1995 – 2001
    Studium der Technischen Physik an der Technischen Universität Graz, Auslandsaufenthalte an der École polytechnique Fédérale de Lausanne, Schweiz, und an der Johns Hopkins University in Baltimore, MD, USA

  • 2001
    Abschluss des Studiums Technische Physik an der Technischen Universität Graz als Dipl.-Ing.

  • 2002 – 2005
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität Graz

  • 2002
    Gastaufenhalt am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik in Garching

  • 2004
    Doktorat in Physik an der Technischen Universität Graz

  • 2005 – 2007
    Postdoc bei Dr. Peter Horsch am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung, Stuttgart

  • 2007 – 2009
    Postdoc an der University of Tennessee und am Oak Ridge National Laboratory, USA

  • 2010 – 2014
    Emmy-Noether-Gruppenleiterin am Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden

  • Seit 2014
    Professorin und Leiterin des Teilinstitut Theorie der kondensierten Materie am Institut für Funktionelle Materie und Quantentechnologien, Universität Stuttgart

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Daghofer, M. et al.: Three orbital model for the iron-based superconductors. In: Phys. Rev. B 81, 014511, 2010.

  • Daghofer, M. et al.: Model for the magnetic order and pairing channels in Fe Pnictide superconductors. In: Phys. Rev. Lett. 101, 237004, 2008.

  • Daghofer, M. et al.: Absence of Hole Confinement in Transition Metal Oxides with Orbital Degeneracy. In: Phys. Rev. Lett. 100, 066403, 2008.

  • Daghofer, M., Horsch, P., Khaliullin, G.: Magnetic properties of spin-orbital polarons in lightly doped cobaltates. In: Phys. Rev. Lett. 96, 216404, 2006.

  • Daghofer, M. et al.: Doping dependence of spin and orbital correlations in layered manganites. In: Phys. Rev. B 73, 104451, 2006.


Ausgewählte Projekte

  • Spin-Orbital-Verschränkung in Übergangsmetalloxiden

  • numerische Modellierung von Eisenarsenid-Supraleitern

  • Wechselwirkung von Spin- und Orbital-Korrelationen in Manganaten

Weitere Berichterstattung

  • Porträt: http://www.physik.uni-stuttgart.de/aktuelles/medienbeitraege/portraet_daghofer.html

Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Referenzen

  1. Erfahren Sie, was unsere Mitglieder über AcademiaNet sagen.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Dr. Anja Bieberle-Hütter

    Chemie, Ingenieurwissenschaften, Materialwissenschaft, Physik, Materialwissenschaften: dünne Schichten, Mikrofabrikation und Mikrosysteme

  2. Prof. Annica Black-Schaffer

    Physics, Physik, Theorie der kondensierten Materie

  3. Prof. Dr. Astrid Beckmann

    Mathematik, Physik, Mathematikdidaktik

  4. Dr. Annika Bande

    Chemie, Chemistry, Materialwissenschaft, Physik, Theoretische Chemie