Prof. Dr. Renate Wittern-Sterzel


Kurzvita und Ausbildung

  • 1965 – 1971
    Studium der Fächer Klassische Philologie, Alte Geschichte und Sport, Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes

  • 1973 – 1979
    Wissenschaftliche Assistentin für Medizingeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München

  • 1980 – 1985
    Direktorin des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung Stuttgart

  • 1985 – 2009
    Ordentliche Professorin für Geschichte der Medizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Wittern-Sterzel, R., Frewer, A.: Aberkennungen der Doktorwürde im "Dritten Reich". Depromotionen an der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen. Erlangen: Universitätsbibliothek 2008 (Erlanger Forschungen: Sonderreihe Bd. 12).

  • Wittern-Sterzel, R.: Max von Pettenkofer (1818-1901). Pionier der experimentellen Hygiene, Kämpfer gegen die Cholera. In: München leuchtet für die Wissenschaft. Berühmte Forscher und Gelehrte, hrsg. v. Ulrike Leutheusser u. Heinrich Nöth. München: Allitera Verlag 2007, S. 99-122.

  • Wittern-Sterzel, R.: Formen wissenschaftlicher Polemik am Beispiel der Rezeption von Vesals Fabrica. In: Parerga – Beiträge zur Wissenschaftsgeschichte. Erfurt 2007, S. 51-63 (Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt, Sonderschr. 37/2007).

  • Wittern-Sterzel, R.: Die Präsentation des anatomischen Wissens im Buch des 16. Jahrhunderts. In: Archiv für Geschichte des Buchwesens 59, 2005, S. 34-49.

  • Wittern-Sterzel, R.: Die Gegner Andreas Vesals. Ein Beitrag zur Streitkultur des 16. Jahrhunderts. In: Gesundheit – Krankheit. Kulturtransfer medizinischen Wissens von der Spätantike bis in die Frühe Neuzeit, hrsg. v. Florian Steger und Kay Peter Jankrift. Köln u. a.: Böhlau 2004, S. 167-199.

  • Wittern-Sterzel, R.: Gattungen im Corpus Hippocraticum. In: Gattungen wissenschaftlicher Literatur in der Antike. Hrsg. v. Wolfgang Kullmann, Jochen Althoff u. Markus Asper. Tübingen: Gunter Narr 1998, S. 17-36.


Mitgliedschaften in Gremien und Jurys

  • Mitglied der Kommission für Wissenschaftsgeschichte der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, seit 2009

  • Mitglied des Hochschulrats der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, seit 2007

  • Ordentliches Mitglied der Geistes- und sozialwissenschaftlichen Klasse der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur, seit 2005

  • Fachgutachterin der DFG, 2004 – 2008

  • Prorektorin der Friedrich-Alexander-Univeristät Erlangen-Nürnberg, 2002 – 2006

  • Mitglied des Fachkollegiums Geschichtswissenschaften der DFG, 2000 – 2008

  • Mitglied der Akademie gemeinnütziger Wissenschaften zu Erfurt, seit 1994

Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Warum anmelden?
 


Passwort vergessen?
Neuanmeldung


Partner



Ähnliche Profile

  1. Prof. Alessandra Avanzini

    Geschichte, Sprach-/Literaturwissenschaften, Semitische Philologie

  2. Prof. Dr. Ingeborg Baldauf

    Ethnologie, Geschichte, Kulturwissenschaften, Religion/Religionswissenschaften/Theologie, Sprach-/Literaturwissenschaften, Sprachen und Kulturen Mittelasiens

  3. Prof. Dr. Marlene Bartos

    Humanmedizin, Systemische Neurowissenschaften

  4. Prof. Helen Arthur

    Humanmedizin