Kurzvita und Ausbildung

  • 1982
    Abitur

  • 1982 – 1987
    Physikstudium, Universität Rostock

  • 1987
    Diplom in Physik

  • 1990
    Promotion in theoretischer Physik, Universität Rostock

  • 1990 – 1996
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für theoretische Physik, Universität Rostock

  • 1994
    Forschungsaufenthalte: University of Maryland and National Institute for Standards and Technology (NIST), USA

  • 1996
    Habilitation in Rostock, Venia Legendi in theoretischer Physik

  • 1996 – 1998
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Bereich Tokamakphysik

  • 1998
    Berufung auf eine C3-Stelle und Leitung einer Forschungsgruppe (MHD-Theorie)

  • 2000
    Berufung zum Wissenschaftlichen Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft und Direktorin am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik

  • 2000
    Leiterin des Bereichs Tokamakphysik

  • 2001
    Berufung zur apl. Professorin an der Universität Rostock

  • 2005
    Berufung zur Honorarprofessorin an der Technischen Universität München

  • 2007
    Mitglied des Direktoriums des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik

  • 2009
    Head of Research Unit der EURATOM-Assoziation Max-Planck-Institut für Plasmaphysik

  • 2010
    Stellvertretende Vorsitzende der Wissenschaftlichen Leitung des Max-Planck-Institut für Plasmaphysik

  • 2011
    Wissenschaftliche Direktorin des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Günter, S. et al.: Simultaneous attainment of high electron and ion temperatures in discharges with internal transport barriers in ASDEX Up-grade. In: Phys. Rev. Lett. 84, 2000. S. 3097.

  • Günter, S. et al.: High confinement regime at high ßN values due to a changed behaviour of neoclassical tearing modes (NTMs). In: Phys. Rev. Lett. 2001. S. 275001.

  • Günter, S. et al.: Interaction of energetic particles with large and small scale instabilities. In: Nucl. Fus. 47, 2007. S. 920-928.

  • Günter, S. et al.: Three dimensional effects in tokamaks, Plasma Phys. Control. In: Fusion 40, 2008. S. 124004.

  • Q. Yu, S. Günter, K. Lackner: Formation of plasmoids during sawtooth crashes. Nuclear Fusion, 54, 072005 (2014)

  • S. Günter, Q. Yu, K. Lackner, A. Bhattacharjee and Y.-M. Huang: Fast sawtooth reconnection at realistic Lundquist numbers. Plasma Phys. Control. Fusion 57, 014017 (2014)


Ausgewählte Projekte

Gutachtertätigkeit

  • European Research Council: Mitglied im "starting grants panel"

Referee

  • Physical Review Letters, Nuclear Fusion, Physics of Plasmas, J. Computational Physics, Physical Review, Plasma Phys. Control. Fusion

Mitgliedschaften in Gremien und Jurys

  • Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften Acatech, seit 2015

  • Mitglied der Akademia Europaea, seit 2015

  • Mitglied des Senats der Max-Planck-Gesellschaft, seit 2015

  • Mitlied des Kuratoriums des Deutschen Museums

  • Mitglied des Kuratoriums der Karl-Heinz-Beckhurts-Stiftung

  • Mitglied des Kuratoriums des Leibnitz-Instituts für Festkörperforschung Dresden

  • Mitglied des "Scientific advisory committee of the Princeton Plasma Physics Laboratory", USA, seit 2009

  • Mitglied DIII-D programme committee, San Diego, USA

  • Mitglied des International Fusion Research Council (IFRC) der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), seit 2004

  • ASDEX-Upgrade-Programmkomitee, seit 2003

Weitere Qualifikationen

Forschungsaufenthalte

  • Christian-Albrechts-Universität Kiel

  • Universität Opole, Polen

  • Joint European Torus (JET, GB), stellv. Leitung der JET task force "MHD", 2000

  • École Polytechnique Paris, Frankreich

  • École Polytechnique Fédérale de Lausanne, Schweiz

  • Culham Centre for Fusion Energy, Großbritannien

  • Consorzio RFX, Padova, Italien

  • JAEA Naka Fusion Institute, Japan

  • IRFM Cadarache, Frankreich

  • General Atomics, San Diego, CA, USA

  • Princeton Plasma Physics Laboratory, NJ, USA


Besondere Qualifikationen/Soft Skills/Außerberufliches

Außerberufliches/Familie

  • verheiratet, 1 Tochter


Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Referenzen

  1. Erfahren Sie, was unsere Mitglieder über AcademiaNet sagen.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Prof. Dr. T. Banerjee

    Physik, Experimentelle Physik kondensierter Materie, Spintronik

  2. Dr. Anja Bieberle-Hütter

    Chemie, Ingenieurwissenschaften, Materialwissenschaft, Physik, Materialwissenschaften: dünne Schichten, Mikrofabrikation und Mikrosysteme

  3. Dr. Ellen Backus

    Chemie, Physik, Summenfrequenzspektroskopie, Oberflächenwissenschaften, zeitaufgelöste Spektroskopie

  4. Dr. Annika Bande

    Chemie, Chemistry, Materialwissenschaft, Physik, Theoretische Chemie

 

Nachrichten

  1. Fusionsforschung im Aufwind

    Die Professorinnen Sibylle Günter, Ursel Fantz, Mervi Mantsinen und Tünde Fülöp arbeiten an einem ehrgeizigen Ziel: einen Kernfusionsreaktor zu bauen, der saubere Energie nach dem Vorbild der Sonne erzeugt.

  2. Neue Direktorin im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik

    Am 1. Februar 2011 hat Frau Professor Sibylle Günter ihre Tätigkeit als Wissenschaftliche Direktorin des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik (IPP) in Garching und Greifswald begonnen.