Kurzvita und Ausbildung

Akademische Ausbildung:

  • 1969 – 1972
    BA 1st Class, Biochemie, University of York, GB

  • 1972 – 1973
    Postgraduate Certificate in Education (PGCE) [Lehramtstudium], University of Cambridge, GB

  • 1987 – 1990
    Masterstudium in Teilzeit, M.Sc. in Angewandter Biologie, Georgia Institute of Technology, Atlanta, Georgia, USA; Titel der Masterarbeit: "Kinetic Study of the Interaction of T7 RNA Polymerase with its Natural Promoters." (Kinetische Studie der Interaktion zwischen T7-RNA-Polymerase und deren natürlichen Promotoren.)

  • 1990 – 1993
    Promotion, Institut für Chemie und Lucy Cavendish College, University of Cambridge, GB; Betreuer: Professor A. R. Fersht, FRS, Titel der Dissertation: Disulphide Mutants of Barnase (Disulfid-Mutanten von Barnase)

Werdegang:

  • 1973 – 1986
    Lehrerin für Naturwissenschaften in der Sekundarstufe, Leiterin des naturwissenschaftlichen Fachbereichs, Northumberland Park School, Tottenham

  • 1994 – 1997
    Postdoc-Fellow, Centre for Protein Engineering, MRC Centre, Cambridge, Forschungsbereiche – Proteine: Struktur, Stabilität und Faltung, Anwendung von Protein-Engineering und NMR.

  • 1997 – 2001
    Wellcome Trust Career Development Fellow: Folding studies of beta-sandwich proteins (Faltungsuntersuchungen von Beta-Sandwich-Proteinen)

  • 2001 – 2006
    Wellcome Trust Senior Research Fellow: Studies of the folding of structurally related proteins – the fold approach (Studien zur Faltung strukturell verwandter Proteine – der Faltungsansatz)

  • Seit 2001
    University of Cambridge, GB

  • 2009
    Reader (Außerordentliche Professorin) in Molekularer Biophysik

  • 2010
    Fellow der Trinity Hall, Cambridge

  • 2010
    Professorin für Molekulare Biophysik

  • 2010
    Stellvertretende Leiterin des Instituts für Chemie

  • Seit 2011
    Wellcome Trust Senior Research Fellowship für Basic Biomedical Science: Multidisciplinary studies of protein folding, misfolding and assembly (Biomedizinischen Grundlagenwissenschaften: Multidisziplinäre Studien zu Proteinfaltung, -fehlfaltung und -aufbau).

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • J. Mol. Bio., 2015, 427, 2159-2165

  • Nat. Commun., 2015, 6, 7271

  • Science, 2014, 346, 6216

  • Proc. Natl. Acad. Sci. USA, 2014, 111, 15420–15425

  • Proc. Natl. Acad. Sci. USA, 2014, 111, 12055-12060

  • J. Am. Chem. Soc., 2014, 136, 5197

  • J. Mol. Biol., 2014, 426, 1600

  • Nature, 2013, 502(7473), 6323

  • J. Mol. Biol., 2014, 426, 21

  • J. Phys. Chem. B, 2013, 117, 13346



Vollständige Literaturliste

Ausgewählte Projekte

  • Multidisziplinäre Studien zu Proteinfaltung, -fehlfaltung und -aufbau

  • Grundlegende Fragestellungen:

    (1) Wie falten sich Proteine auf atomarer Ebene und wie kann eine Fehlfaltung verhindert werden?

    (2) Inwiefern beeinflussen Sequenzänderungen – infolge der Evolution oder aufgrund von Mutationen – die biophysikalischen Eigenschaften

    von Proteinen?

  • Wir untersuchen Proteinfamilien anhand eines multidisziplinären Ansatzes, um bestimmte Fragen zu behandeln:

    (i) Was ist die relative Bedeutung von Topologie, Kettenkonnektivität, Sekundärstrukturanteilen und der Sequenz bei der Faltung kleiner Modellproteine?

    (ii) Wie falten sich größere Multidomänenproteine und wie verhindern sie eine Fehlfaltung?

    (iii) (iii) Welche Mechanismen führen zu einem gleichzeitigen Falten der intrinsisch ungeordneten Proteine und weiterhin zu deren gleichzeitigem Binden an ihre Targets?

Mitgliedschaften in Gremien und Jurys

  • Fellow der Royal Society of Chemistry

  • Mitglied der Protein Society

  • Mitglied der Biophysical Society

  • Mitglied der American Chemical Society

  • Mitglied des internationalen Beirats von ChELSI (Chemical Engineering at the Life Sciences Interface), University of Sheffield

  • Mitglied des Wellcome Trust Peer Review College

  • Mitglied des Wellcome Trust/NIH-Stipendiengremiums

  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Astbury Centre Wellcome Trust-Promotionsprogramms (University of Leeds)

Besondere Qualifikationen/Soft Skills/Außerberufliches

Soft Skills

  • Mentoring

  • Karriereentwicklung

  • Führungstraining


Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Referenzen

  1. Erfahren Sie, was unsere Mitglieder über AcademiaNet sagen.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Prof. Dr. Katharina Al-Shamery

    Chemie, Ober- und Grenzflächenwissenschaft, (Photo-)Katalyse und Nanophotonik

  2. Prof. Lital Alfonta

    Biologie, Chemie, Bioelektrochemie, Synthetische Biologie, Chemische Biologie

  3. Prof. Dr. Anna Akhmanova

    Biologie, Zellbiologie, Molekularbiologie, Biochemie, Mikroskopie