Kurzvita und Ausbildung

  • 1977 – 1983
    Westfälische Wilhelmsuniversität, Münster (Deutschland): B.A. und M.A. in italienischer und französischer Sprache und Literatur und in Erziehungswissenschaften

  • 1983 – 1990
    Promotion (PhD und Dr. phil.): Westfälische Wilhelmsuniversität/Universität Leeds in italienischer Sprache und Literatur

Beruflicher Werdegang:

  • 1981 – 1986
    Honorarkraft und Lehrbeauftragte an der Universität Münster und an der Volkshochschule; Übersetzerin, Dolmetscherin und externe Prüferin für Französisch, Deutsch und Italienisch

  • 1986 – 1989
    Dozentin in Teilzeit am Ithaca College, am Goethe-Institut und an der Middlesex Polytechnic

  • 1989 – 1997
    Lecturer/Senior Lecturer/Principal Lecturer für deutsche und italienische Sprache, Middlesex-Universität, zuvor Middlesex Polytechnic

  • 1995 – 1997
    Geschäftsführende/stellvertretende Leiterin am Fachbereich Moderne Sprachen, Middlesex-Universität

  • 1997 – 1999
    Direktorin für Lehre und Qualität, School of Humanities and Cultural Studies, Middlesex-Universität

  • 1999 – 2002
    Dekanin der Fakultät Geistes- und Erziehungswissenschaften, University of North London

  • 2000 – 2002
    Prorektorin (Lehre), University of North London

  • 2002 – 2005
    Direktorin für Lehre und Studentische Angelegenheiten, London Metropolitan University, zuvor University of North London

  • 2005 – 2009
    Prorektorin (Wissenschaft) und stellvertretende Direktorin, Oxford Brookes University

  • Seit 2009
    Rektorin, Queen Margaret University, Edinburgh

Ausgewählte Veröffentlichungen

Bücher:

  • The Female Voice: Lyrical Expression in the Writings of Five Italian Renaissance Poets, Peter Lang, New York, London, Frankfurt, 1994

  • German Interlanguage, An analysis of beginners’ German at university level with implications for strategies for teaching foreign languages, Aa-Verlag, Mϋnster, 1996

  • German Interlanguage, zweite, überarbeitete Auflage: 1998

  • Geschäftsbriefe schnell und sicher formulieren, mit P Sturtz, Haufe, Planegg Mϋnchen, 2004

  • UniversityAssessment Framework, mit J Elander, J Lyons, M May, H Pokorney, A Searle, G Taylor-Russell, D Warren, S Wilson, London Metropolitan University, 2004


Ausgewählte Projekte

  • Ernennung zur Vorsitzenden des National Implementation Board for Teaching Scotland’s Future; die Berufung durch die schottische Regierung erfolgte nach dem im November 2012 veröffentlichten Bericht der National Partnership Group, eines Expertengremiums mit dem Ziel Empfehlungen zur Umsetzung der Donaldson Review, eines Evaluationsberichts der Lehrerausbildung in Schottland, auszugeben, 2012 – 2015

  • 2. Vorsitzende, Universities Scotland (Hochschulrektorenkonferenz), 2012 – 2014, 2014 – 2016

  • Ernennung als Mitglied der Commission for Widening Access unter dem Vorsitz von "Dame" Ruth Silver, seit 2015 Die Kommission wurde infolge der Selbstverpflichtung der schottischen Regierung für einen verbesserten Zugang benachteiligter Menschen zu Bildungsangeboten eingerichtet. Die schottische Regierung reagiert damit auf die Forderung nach einer stärkeren Partizipation im Bildungswesen.

Weitere Berichterstattung

  • Vgl. die Pressemitteilungen auf den Seiten der Queen Margret University und "Petra Wend"

Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Prof. Dr. Andrea Albrecht

    Kulturwissenschaften, Sprach-/Literaturwissenschaften, Literaturwissenschaft, Neuere deutsche Literatur, Kulturwissenschaft

  2. Prof. Dr. Dr. Ann-Kristin Achleitner

    Economics, Wirtschaftswissenschaft, Entrepreneurial Finance

  3. Prof. Dr. Christine Abbt

    Philosophie, Sprach-/Literaturwissenschaften, Deutsche und französische Philosophie,Aufklärung, 20. Jahrhundert und Gegenwart,Interdisziplinäre Zugänge, Dekonstruktion, Kritische Theorie, Phänomenologie

  4. Prof. Elizabeth Amann

    Kulturwissenschaften, Sprach-/Literaturwissenschaften, Vergleichende Literaturwissenschaft, Literatur romanischer Sprachen, Literaturwissenschaft, Kulturgeschichte, Studien des 19. Jahrhunderts