Kurzvita und Ausbildung

  • 1992
    M. Sc. in Agrarwissenschaften

  • 1998
    Promotion in Mikrobiologie

  • 1999 – 2001
    Wissenschaftlerin

  • 2002 – 2005
    Assistenzprofessorin

  • 2005 – 2011
    Außerordentliche Professorin in Mikrobiologie, Schwedische Universität für Agrarwissenschaften

  • 2011
    Gastprofessorin, Universität Göteborg

  • 2011
    Professorin für Mikrobielle Ökologie, Schwedische Universität für Agrarwissenschaften

  • Seit 2012
    Professorin für Bodenmikrobiologie (Lehrstuhlinhaberin), Schwedische Universität für Agrarwissenschaften

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Jones, C. M., Spor, A., Brennan, F. P., Breuil, M.-C., Bru, D., Lemanceau, P., Griffiths, B., Hallin, S. und Philippot, L. 2014. Recently identified microbial guild mediates soil N2O sink capacity. Nature Climate Change, doi: 10.1038/nclimate2301.

  • Jones, C.M., Graf, D., Bru, D., Philippot, L. und Hallin, S. 2013. The unaccounted yet abundant nitrous oxide reducing microbial community – a potential nitrous oxide sink. The ISME J, 7:417-426.

  • Philippot, L. und Hallin, S. 2011.Towards food, feed and energy crops mitigating climate change. Trends in Plant Science, 16:476-480.

  • Wessén. E, Söderström, M., Stenberg, M., Bru, D., Hellman, M., Welsh, A., Thomson, F., Klemedtsson, L., Philippot, L. und Hallin, S. 2011. Spatial distribution of ammonia oxidizing bacteria and archaea across a 44-hectare farm related to ecosystem functioning. The ISME J, 5:1213-1225.

  • Philippot, L., Andert, J., Jones, C.M. und Hallin, S. 2011. Importance of denitrifiers lacking the genes encoding the nitrous oxide reductase for N2O emissions from soil. Global Change Biology, 17: 1497-1504.

  • Philippot,L., Andersson, S.G.E., Battin,T.J., Prosser, J.I., Schimel, J.P., Whitman, W.B. und Hallin, S. 2010. The ecological coherence of higher bacterial taxonomic ranks. Nature Reviews Microbiology 8:523-529.

  • Jones, C. M. und Hallin, S. 2010. Ecological and evolutionary factors underlying global and local assembly of denitrifier communities. The ISME Journal 4: 633-641.

  • Hallin S., Jones, C.M., Schloter, M. und Philippot, L. 2009. Relationship between N-cycling communities and ecosystem functioning in a 50-year-old fertilization experiment. The ISME Journal, 3: 597-605.

  • Jones, C.M., Stres, B., Rosenquist, M. und Hallin, S. 2008. Evolutionary history of denitrification as assessed by phylogenetic analysis of nitrite, nitric oxide and nitrous oxide respiratory enzymes. Molecular Biology and Evolution 25: 1955-1966.

  • Throbäck, I., Enwall, K., Jarvis, Å. und Hallin, S. 2004. Reassessing PCR primers targeting nirS, nirK and nosZ genes for community surveys of denitrifying bacteria with DGGE. FEMS Microbiology Ecology, 49:401-417.


Ausgewählte Projekte

  • Der Zusammenhang zwischen klimawandelbedingten Richtungsänderungen in der Vegetation und Mikrobengemeinschaften in der arktischen Tundra – Auswirkungen auf den Stickstoffkreislauf und die Kohlenstoffbilanz. Schwedischer Forschungsrat Formas. 2014-2016

  • Die unberücksichtigte Stickstoffoxid-reduzierende Mikrobengemeinschaft: eine Stickstoffoxidsenke in landwirtschaftlichen Böden. Schwedischer Forschungsrat Formas. 2014-2016

  • Reduzierung von Stickstoffemissionen bei Abbauverfahren und Minderung ihrer Auswirkungen auf die Umwelt – miNing. VINNOVA. 2013-2015

  • Marie Curie ITN „NORA“ – Nitrous Oxide Research Alliance (Forschungsbündnis Stickstoffoxid). 2013-2016

  • Ökotypen in einer merkmalsbasierten Mikrobengemeinschaft. Schwedischer Forschungsrat. 2012-2015

  • COST Action ES1103: Mikrobielle Ökologie und das Erdsystem: Zusammenarbeit für Einblicke und Resultate mit der neuen Generation von Sequenzierinstrumenten. Koordinatorin: T. Curtis, GB. 2011-2015

  • Bio-Indikatoren für ein erhöhtes Risiko einer N2O-Produktion durch denitrifizierende Bakterien in der Rhizosphäre. Stiftelsen Oscar och Lili Lamms minne 2011-2014

  • EcoFINDERS – Ökologische Funktion und Biodiversitätsindikatoren in europäischen Böden. Koordinatorin: P. Lemanceau, INRA, Frankreich. Siebtes Rahmenprogramm der EU. 2011-2014

Mitgliedschaften in Gremien und Jurys

  • Schwedischer Forschungsrat Formas (Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats, seit 2013)

  • Schwedischer Forschungsrat (Ausschussmitglied, 2012-2013)

  • Akademie von Finnland (Ausschussmitglied, seit 2012)

Weitere Qualifikationen

  • Direktorin für Promotionsstudien der Fakultät der Schwedischen Universität für Agrarwissenschaften (30 %), 2007-2012

  • Prodekanin, Schwedische Universität für Agrarwissenschaften (25 %), 2012

  • Mitglied des Fakultätsrats, Schwedische Universität für Agrarwissenschaften, 2010 – 2015


Kontakt

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar,
es besteht jedoch die Möglichkeit für eine kostenlose Anmeldung.

Referenzen

  1. Erfahren Sie, was unsere Mitglieder über AcademiaNet sagen.

No more excuses!

  1. Lesen Sie in dieser Broschüre mehr über AcademiaNet und Europas Spitzenforscherinnen.

Ähnliche Profile

  1. Prof. Dr. Ann Heylighen

    Architektur/Landschaftsarchitektur/Städtebau/Stadtplanung, Sozialwissenschaften, Designforschung

  2. Prof. Mette Ramsgaard Thomsen

    Architektur/Landschaftsarchitektur/Städtebau/Stadtplanung, Informatik, Architektur, Rechnung

  3. Dr. habil. Regine Ortlepp

    Architektur/Landschaftsarchitektur/Städtebau/Stadtplanung, Ingenieurwissenschaften

  4. Prof. Dr. Gesine Marquardt

    Architektur/Landschaftsarchitektur/Städtebau/Stadtplanung, Architektur im demografischen Wandel