Nachrichtenübersicht

  1. Gene und Proteine am Computer verstehen lernen

    AcademiaNet im Gespräch mit Arbeitsgruppenleiterin Dr. Sarah Teichmann

    30.09.14 | Dr. Sarah Teichmann verwendet am European Bioinformatics Institute (EMBL-EBI) in Cambridge numerische Verfahren, um die Regulierung der Gentranskription zu verstehen und die Wechselwirkungen zwischen Proteinen zu entschlüsseln.

    Weiter
  2. Klimamodell rekonstruiert Sonnenaktivität bis zur letzten Eiszeit

    Elfjähriger Sonnenfleckenzyklus spielt eine Schlüsselrolle

    26.09.14 | In einer Modellstudie rekonstruierten Klimaforscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel das Verhältnis zwischen Sonnenaktivität und Klima, mit einem besonderen Fokus auf die letzte Eiszeit.

    Weiter
  3. Friedmund Neumann Preis 2014 an chemische Biologin Dr. Maja Köhn

    23.09.14 | Dr. Maja Köhn vom European Molecular Biology Laboratory (EMBL) in Heidelberg, wird für ihre herausragenden Arbeiten auf dem Gebiet der Phosphataseforschung sowie für ihren interdisziplinären Ansatz ausgezeichnet, der chemische und biologische Grundlagenforschung im Hinblick auf medizinisch relevante Fragestellungen verknüpft.

    Weiter
  4. Neuer Therapieansatz bei Übergewicht und Adipositas

    Elektrische Hirnstimulation reduziert Appetit und Nahrungsaufnahme ohne Diät

    19.09.14 | Eine wiederholte elektrische Stimulation des Gehirns kann sowohl die Kalorienaufnahme um 14 Prozent als auch das Appetitempfinden verringern. Zu diesem Ergebnis kommt eine wissenschaftliche Studie, die eine Lübecker Forschergruppe um Prof. Kerstin M. Oltmanns durchgeführt hat.

    Weiter
  5. Mainzer Fluglärmstudie beweist: Nachtfluglärm verursacht Gefäßschäden bei Herz-Patienten

    16.09.14 | Eine neue Studie der Universitätsmedizin Mainz belegt: Fluglärm führt bei Patienten mit einer koronaren Herzerkrankung (KHK) zu einem deutlichen Gefäßschaden, erhöhtem Blutdruck und zu einer verminderten Schlafqualität.

    Weiter
  6. Neue biologische Grundlage der Depression entdeckt

    12.09.14 | Einige Symptome der Depression könnten ihren Ursprung in den "Kraftwerken der Zellen" (Mitochondrien) haben. Ulmer Forscher um Prof. Iris-Tatjana Kolassa haben nämlich herausgefunden, dass die Mitochondrien bei depressiven Patienten weniger Energie in Form von Adenosintriphosphat (ATP) produzieren.

    Weiter
  7. Prof. Regina T. Riphahn ist neue Vorsitzende des Rates für Sozial- und Wirtschaftsdaten

    09.09.14 | Der RatSWD wählte auf seiner konstituierenden Sitzung Frau Professorin Regina T. Riphahn, Lehrstuhl für Statistik und empirische Wirtschaftsforschung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, als neue Vorsitzende.

    Weiter
  8. Neue Mitglieder im Tiefsee-Club

    Zwei neue Kalkschwamm-Arten in antarktischen Tiefen entdeckt

    05.09.14 | Dr. Dorte Janussen vom Senckenberg Forschungsinstitut hat gemeinsam mit einem skandinavischen Forscherteam zwei neue Kalkschwamm-Arten aus dem antarktischen Weddell-Meer beschrieben.

    Weiter
  9. Jocelyn Bell Burnell wird Präsidentin der Royal Society of Edinburgh

    02.09.14 | Jocelyn Bell Burnell wurde zur nächsten Präsidentin der Royal Society of Edinburgh (RSE) gewählt. Sie ist eine herausragende Astrophysikerin und darüber hinaus eine bekannte Wissenschaftskommunikatorin. Bell Burnell wird ihr Amt im Oktober antreten, unmittelbar nach dem schottischen Unabhängigkeits-Referendum im September.

    Weiter
  10. Wie sich Nervensysteme entwickeln

    AcademiaNet im Gespräch mit Angelika Stollewerk, Privatdozentin für Entwicklungsbiologie

    27.08.14 | Dr. Angelika Stollewerk und ihr Team an der Queen Mary University, London, vergleichen die Entwicklung von Insekten und anderen Gliederfüßern, um zu verstehen, wie sich die verschiedenen Nervensysteme im Laufe der Evolution entwickelt haben.

    Weiter
Seite 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10 | »

Partner


Die Wissenschaftlerinnen in AcademiaNet wurden nominiert von