Nachrichtenübersicht

  1. Nachricht aus der Poststelle der Zelle

    Wichtiger Mechanismus des Proteintransports aufgeklärt

    17.10.14 | Zellen in einem Organismus kommunizieren miteinander über Botenstoffe. Dies sind oftmals Proteine, die im Zellinneren produziert und nach außen geschleust werden. Forscher am MPI für Biochemie (MPIB) konnten nun detailliert zeigen, wie die 'Poststelle der Zelle' Proteine zuordnet, die aus der Zelle befördert werden.

    Weiter
  2. Elisabeth André ist neuer ECCAI-Fellow

    Augsburger Professorin für Verdienste auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz geehrt

    14.10.14 | Auf der 21. "European Conference on Artificial Intelligence" in Prag wurde die Augsburger Informatikerin Prof. Elisabeth André in die Reihe der ECCAI Fellows aufgenommen. Damit sollen ihre herausragenden Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz gewürdigt werden.

    Weiter
  3. Männerfreundschaften sind wichtig für Entstehung komplexer Gesellschaften

    Primatenforscher untersuchen die Beziehungen männlicher Guineapaviane

    10.10.14 | Statt Konkurrenz zeigen männliche Guineapaviane untereinander ein hohes Maß an Kooperation und Toleranz, unabhängig vom Verwandtschaftsgrad. Julia Fischer und ihr Team am Deutschen Primatenzentrum in Göttingen konnten das in einer aktuellen Studie zeigen.

    Weiter
  4. Medizinnobelpreis für May-Britt Moser!

    Norwegische Forscherin erhält höchste Auszeichnung zusammen mit ihrem Mann Edvard

    06.10.14 | AcademiaNet-Wissenschaftlerin May-Britt Moser erhält zusammen mit ihrem Mann eine Hälfte des diesjährigen Medizin-Nobelpreises für ihre Entdeckung der Zellen, die für das Orientierungssystem im Gehirn zuständig sind.

    Weiter
  5. Gene und Proteine am Computer verstehen lernen

    AcademiaNet im Gespräch mit Arbeitsgruppenleiterin Dr. Sarah Teichmann

    30.09.14 | Dr. Sarah Teichmann verwendet am European Bioinformatics Institute (EMBL-EBI) in Cambridge numerische Verfahren, um die Regulierung der Gentranskription zu verstehen und die Wechselwirkungen zwischen Proteinen zu entschlüsseln.

    Weiter
  6. Klimamodell rekonstruiert Sonnenaktivität bis zur letzten Eiszeit

    Elfjähriger Sonnenfleckenzyklus spielt eine Schlüsselrolle

    26.09.14 | In einer Modellstudie rekonstruierten Klimaforscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel das Verhältnis zwischen Sonnenaktivität und Klima, mit einem besonderen Fokus auf die letzte Eiszeit.

    Weiter
  7. Friedmund Neumann Preis 2014 an chemische Biologin Dr. Maja Köhn

    23.09.14 | Dr. Maja Köhn vom European Molecular Biology Laboratory (EMBL) in Heidelberg, wird für ihre herausragenden Arbeiten auf dem Gebiet der Phosphataseforschung sowie für ihren interdisziplinären Ansatz ausgezeichnet, der chemische und biologische Grundlagenforschung im Hinblick auf medizinisch relevante Fragestellungen verknüpft.

    Weiter
  8. Neuer Therapieansatz bei Übergewicht und Adipositas

    Elektrische Hirnstimulation reduziert Appetit und Nahrungsaufnahme ohne Diät

    19.09.14 | Eine wiederholte elektrische Stimulation des Gehirns kann sowohl die Kalorienaufnahme um 14 Prozent als auch das Appetitempfinden verringern. Zu diesem Ergebnis kommt eine wissenschaftliche Studie, die eine Lübecker Forschergruppe um Prof. Kerstin M. Oltmanns durchgeführt hat.

    Weiter
  9. Mainzer Fluglärmstudie beweist: Nachtfluglärm verursacht Gefäßschäden bei Herz-Patienten

    16.09.14 | Eine neue Studie der Universitätsmedizin Mainz belegt: Fluglärm führt bei Patienten mit einer koronaren Herzerkrankung (KHK) zu einem deutlichen Gefäßschaden, erhöhtem Blutdruck und zu einer verminderten Schlafqualität.

    Weiter
  10. Neue biologische Grundlage der Depression entdeckt

    12.09.14 | Einige Symptome der Depression könnten ihren Ursprung in den "Kraftwerken der Zellen" (Mitochondrien) haben. Ulmer Forscher um Prof. Iris-Tatjana Kolassa haben nämlich herausgefunden, dass die Mitochondrien bei depressiven Patienten weniger Energie in Form von Adenosintriphosphat (ATP) produzieren.

    Weiter
Seite 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10 | »

Partner


Die Wissenschaftlerinnen in AcademiaNet wurden nominiert von