Suchen



  • +
  • +
  • +
  • +
  • +










-


Ihre Suche lieferte 495 Treffer.

Seite  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 |  »

Partner


Die Wissenschaftlerinnen in AcademiaNet wurden nominiert von

Nachrichten

  1. Männerfreundschaften sind wichtig für Entstehung komplexer Gesellschaften

    Statt Konkurrenz zeigen männliche Guineapaviane untereinander ein hohes Maß an Kooperation und Toleranz, unabhängig vom Verwandtschaftsgrad. Julia Fischer und ihr Team am Deutschen Primatenzentrum in Göttingen konnten das in einer aktuellen Studie zeigen.

  2. Prof. Sabine Doering-Manteuffel ist neue Vorsitzende der Universität Bayern e. V.

    Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel ist neue Vorsitzende der in der Universität Bayern e. V. zusammengeschlossenen elf Universitäten.

  3. Prompte Hilfe für Freunde

    Verhaltensforscher vom Deutschen Primatenzentrum Göttingen haben herausgefunden, dass Schopfmakaken schneller auf Hilferufe von Artgenossen reagieren, wenn sie mit diesen in einem engen sozialen Verhältnis stehen.

  4. Intelligenz, Kommunikation und Sozialverhalten in der "Affengesellschaft"

    Was unterscheidet uns von unseren nächsten Verwandten, was verbindet uns, und was haben große Gehirne mit intelligentem Verhalten zu tun? In ihrem Buch "Affengesellschaft" erklärt die Verhaltensforscherin Julia Fischer ihre Forschung über Intelligenz, Kommunikation und Sozialverhalten von Affen.

  5. Was Gier mit Mathematik zu tun hat

    Wenn es um Nahrung geht, verrechnen sich Affen öfter als bei nicht essbaren Dingen. Warum, dass haben Vanessa Schmitt und Julia Fischer vom Deutschen Primatenzentrum näher untersucht.